AKTUELLES



969.jpg

21.05.2018

Moin Ihr Lieben,

ich bin `s Eurer Isko. Noch vor kurzer Zeit sagten meine Menschen zu mir „Isko von und zu Kannnix“.
Seit Neustem wurde ich befördert, da ich 1 x auf einem Hundeplatz mit ein Paar Menschen gespielt habe und 2 x im Kreis rumgelaufen bin. Das war nicht wirklich schwer, aber meine Menschen waren entzückt! Nun die Fara erzählt ja auch immer, dass Menschen seltsam sind. Bei wirklich schwierigen Dingen, die eine hohe Leistung und Arbeit, ja gar Intelligenz und Mut voraussetzten, sind sie not amused...

Zum Beispiel im Urlaub haben wir 4 unter großen Anstrengungen unseren riesigen Garten frei von Mensch und Tier gehalten. Wie danken die Menschen es uns: „Nein, Pfui lass den kleinen Spitz zufrieden...“ Oder ich himself habe schnell meine Leine durchgebissen und bin den Menschen, die mit den anderen Hunden Gassi waren hinterhergelaufen. Ich habe ihre Spur aufgenommen und nach 30 Minuten hatte ich meine Menschen mit Willi, Fara und Arya gefunden. Freuten sie mich zu sehen? Nix! Sie bekamen Schnappatmung und waren total geschockt!
Hätten mich ja man gleich mitnehmen können.

Die Fara sieht nach der Geburt der J Hundekinder übrigens gar nicht mehr schön plüschig aus. Statt des Fells hat sie jetzt aber Speck und ist die neue Pummelfee im Ellenbach. Wenn Arya und ich darüber kichern, dann aber nur ganz leise, weil auch eine nackige Fara äußerst durchsetzungsfähig. Übrigens hat Faras Tochter Amira neun süße Seeprinzessinnen und Seeprinzen auf die Welt gebracht! Herzlichen Glückwunsch in den Norden.

Zurzeit ist es im Ellenbach langweilig... nie darf man was. Direkt nebenan wohnt ein Junghase. Der sieht appetitlich und lecker aus. Aber die Menschen wollen nicht, dass wir den fangen. Die sind selten, sagen sie. Die Mutterhäsin ist dann traurig. Also ehrlich mal... Menschen. Vergiften alles, essen selbst Tiere und reden dann vom Aussterben. Nun ja. Versteh‘ das wer will. Nicht mal die kleine Meise, die sich in unserem Wohnzimmer verflogen hatte, durfte Willi als Lutschbonbon haben. Nicht nachzuvollziehen.

So, nun muss ich los und die Menschen, die mitten in der Nacht einen Pfingstbaum brachten begrüßen. Die finde ich äußerst suspekt! Mitten in der Nacht trampeln die da rum. Unglaublich.
Liebe Grüße

Euer Isko von und zu Wirdvielleichtwas

888.jpg

971.jpg

890.jpg

891.jpg

892.jpg

893.jpg

894.jpg

895.jpg

896.jpg

897.jpg

898.jpg

950.jpg

951.jpg

952.jpg

953.jpg

954.jpg

955.jpg

956.jpg

957.jpg

958.jpg

959.jpg

960.jpg

961.jpg

962.jpg

963.jpg

964.jpg

965.jpg

966.jpg

967.jpg

968.jpg

970.jpg

889.jpg

02.04.2018

Wir wünschen allen Freunden ein gesegnetes und schönes Osterfest.

Hier nun das Neuste vom Ellenbach:

- Das Osterfest und die Eiersuche war wieder sehr schön, für die Enkelkinder... und Hunde.
- Fara genießt gerade ihre Freiheit von mütterlichen Pflichten, freute sich aber ganz doll 3 ihrer Hundekin-der in Sannum wiederzusehen.
- Das Hundekinderzimmer ist abgebaut und manchmal geht noch einer der Hunde gucken, ob die wirklich ausgezogen sind... Arya vermisst ihren Job als Kindergärtnerin sehr.
- Willi genießt die Ruhe und die gechillten Spaziergänge und wartet dringend auf Sonne.
- Der Karliskobert muss sich in Kürze mal auf Hundeveranstaltungen vorstellen. Gott steh´ ihm bei… und uns!
- Unsere G-Hovawarte sind 7 Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch Ihr Lieben!150.gif

- Neues findet von den J-lies findet Ihr jetzt immer – wie bei den anderen Ellenbachern unter: J-Wurf Hundekinder!


Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

882.jpg

883.jpg

884.jpg

885.jpg

886.jpg

23.03.2018

Abschied der Lütten vom Ellenbach: Neues von den Lütten unter: 9.Woche!

871.jpg

872.jpg

873.jpg

874.jpg

875.jpg

876.jpg

877.jpg

878.jpg

879.jpg

880.jpg

881.jpg

18.03.2018

Neues von den Lütten unter: 8.Woche!

Wie versprochen gibt es 2 Fotos von den Geburtstagskindern Baghira und Bosse... aber wie immer liegt Freude und Leid ja eng beieinander. Nachdem Bosse seinen Geburtstag noch schön gefeiert hat, verließ er am Tag danach die Welt, um über die Regenbogenbogenbrücke zu gehen.
Dort wird er seine Eltern treffen und natürlich seinen Halbbruder Wilson, mit dem er so lange zusammen lebte und viele andere unserer Hundefreunde. Mach es gut lieber Bosse....

866.jpg

867.jpg

868.jpg

869.jpg

870.jpg

12.03.2018

Heute haben Bosse und Birka (Baghira) aus dem B-Wurf Geburtstag und werden 13 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch den tollen Senioren-Fellnasen und noch viel Zeit bei ihren lieben Menschen.Bestimmt folgt bald auf den Geburtstagsfoto.

Allmählich naht der Auszug der Welpen in riesigen Schritten... Neues unter: 7.Woche!

05.03.2018

Aus dem Krankenlagenlager - der Menschen - heraus das Neuste vom Ellenbach: Neues unter: 6.Woche!

26.02.2018

Neues unter: 5.Woche!

Und bevor wir es im Welpentrubel versäumen: Allen I-Hovawarten vom Ellenbach einen "Herzlichen Glückwunsch" zum Geburtstag.230.gif
Lasst Euch verwöhnen und macht eine tolle Party!
112.jpg

Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

853.jpg

854.jpg

855.jpg

856.jpg

857.jpg

858.jpg

859.jpg

860.jpg

861.jpg

862.jpg

863.jpg

864.jpg

865.jpg

19.02.2018

Neues unter: 4.Woche!

Und hier noch einige Fotos von den "Großen":

847.jpg

848.jpg

849.jpg

850.jpg

851.jpg

11.02.2018

Neues unter: 3.Woche!

Und hier unsere älteste Ellenbacherin:

844.jpg

845.jpg

Und Eragon on tour:

846.jpg

04.02.2018

Und schon wieder ist eine Woche der wunderbaren Welpenzeit um: 2.Woche!

840.jpg 843.jpg

841.jpg

842.jpg

843.jpg

27.01.2018

Unter J-Wurf findet ihr das Neuste zu den J-Hundekindern: 1.Woche!

Hier noch rasch ein kurzes Statement von Ida:

834.PNG

Und erste Freundschaften:

839.jpg

836.jpg

837.jpg

838.jpg

21.01.2018

Unter J-Wurf findet ihr die neusten Neuigkeiten der J-Hundekinder: J-Wurf da!

835.jpg

20.01.2018

Heute hat Fara 11 Hundekindern, 4 Rüden (3 x sm, 1 x bl) und 7 Hündinnnen (6 x sm, 1 x bl) das Leben geschenkt. Wir sind glücklich und dankbar. Es ist immer wieder ein Wunder... „Danke“ an alle die mitgefiebert und die Daumen gedrückt haben. „Danke“ auch dem tollen Woody als Vater der Lütten!
Mutter und Hundekinder sind gesund und munter und sehr hungrig. Fara kümmert sich hingebungsvoll um die kleinen Brummer mit einem Durchschnittsgewicht von 540 g pro Welpe!
Morgen gibt es mehr: Fotos, Namen, Gewichte! Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

834.jpg

06.01.2018

Guten Morgen, ich bin s euer Willi!

Also die letzte Woche könnt Ihr getrost aus meinem Leben streichen.
Ich habe mir irgendwie eben Zahn abgebrochen und bis ich den Menschen mal verklickert hatte, dass ich Zahn-Aua hatte.... boah das war vielleicht eine Prozedur. Irgendwann aber haben sie es kapiert und dann gesagt: „Oh guck mal der Willi hat n Zahn abgebrochen... Ist ja auch nicht mehr der Jüngste!“
Also ich frage Euch: „Könnt Ihr mir da mal einen Zusammenhang erklären?“
Aber egal, sie sind dann mit mir zum Tierarzt und der stellte fest: „Weg muss der.“ Also der Zahn, nicht der Willi.“ Das meine Menschen mit ihm getuschelt haben, hätte mir allerdings zu denken geben sollen.

Von der OP habe ich nix gemerkt. Der böse Zahn ist futsch. Aber noch was ist futsch... an einer ganz anderen Stelle... Ich habe mich noch gar nicht getraut da so richtig hin zu gucken!
Der Engelbert sagte allerdings, er wird demnächst lieber nicht mehr zum Zahnarzt gehen....

Die Menschen trösten mich und sagen, dass ich für einen Mann ungewöhnlich tapfer bin. Sie kuscheln mich und es gibt vorzügliche Leckerchen! Also werde ich weiter die Fangzähne zusammen beißen!
Liebe Grüße

Onkel Willi

PS Die brütende Fara ist zum Rollmops mutiert. Es geht Jeremias, Jesse, Johanna, Jürgen usw. ausgezeichnet. Guckt selbst:
J-Wurf in Erwartung!

828.jpg

829.jpg

830.jpg

831.jpg

832.jpg

833.jpg

26.12.2017

Wir bedanken uns von ganzen Herzen für die zahlreiche, liebe Weihnachtspost. Es war überwältigend!
Wir sagen auch „Danke“ für das vergangene Jahr mit schönen und wunderbaren Erlebnissen und Begegnungen, aber auch manchen Erfahrungen und Traurigkeiten. Dem neuen Jahr begegnen wir mit der Gewissheit: Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag…

Eure Ellenbacher

802.jpg

803.jpg

804.jpg

805.jpg

806.jpg

807.jpg

808.jpg

809.jpg

810.jpg

811.jpg

812.jpg

813.jpg

814.jpg

815.jpg

816.jpg

817.jpg

818.jpg

819.jpg

820.jpg

821.jpg

822.jpg

823.jpg

824.jpg

825.jpg

827.jpg

827.jpg

23.12.2017

Wir wünschen allen Menschen und Tieren ein fröhliches und entspanntes Weihnachtsfest und Gesundheit und Glück im Jahr 2018!

Eure Ellenbacher

789.jpg

18.12.2017 Huhu, es grüßt Euch die Arya!

Es war so ganz aufregend heute, denn…. Fara bekommt Hundebabys! Also wir Hunde haben das ja schon ganz lange gewusst, aber die Menschen müssen ja ein komisches Gerät dafür haben, um solche ganz sichtbaren Tatsachen festzustellen: Wird dicker, verfressen, klaut und riecht nach Welpen! Also deutlicher geht es doch nicht. Aber Menschen sind eben komisch, wie Omi Abby immer sagte.

Jetzt brechen bald wieder die herrlichen Zeiten der guten Dinge an: Viele Streicheleinheiten, weil wir anderen ja sooooo vernachlässigt werden, leckere Welpensnacks, denn die Lütten können das ja gar nicht alles aufessen… gaaaanz ungesund und die Menschen sind weniger drauf aus, uns zu erziehen.
Also der Isko ist in der Hinsicht echt völlig unterbelichtet: Er KOMMT, wenn die Menschen ihn rufen. Egal was er gerade macht, er unterbricht wichtige Geschichten wie Jagen und rennt zu den Menschen. Unglaublich oder? Das ist doch echt kein artgerechtes Verhalten. Was meint ihr, was ich für Arbeit mit dem habe! Nix der wichtigen Dinge kann der. Na ja, ehrlichkeitshalber muss ich sagen: Er ist durchaus gelehrig. Letztens hat er sich getraut, was vom Tisch zu klauen… leider wurde er erwischt. Aber wir arbeiten dran.

Übrigens die Fara und all ihre Geschwister hatten Geburtstag: Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
Bis bald

Eure Arya

785.jpg

Und bald werden es dann:

786.jpg&787.jpg

Und diese:

788.jpg

01.12.2017

Hallo, ich bin es Eure Fara,

heute darf ich schreiben, weil ein besonderer Tag ist: Meine H-Kinder haben Geburtstag und wir gratulieren doch ´mal ganz doll. Ich hoffe, dass alle ihre Menschen zu leckeren Geburtstagssachen überredet haben. Und das ist noch nicht alles, mein Sohn Herdman hat mit seiner Daye heute - ja echt heute an seinem eigenen Geburtstag - 8 Hundekinder bekommen. Wir freuen uns so und gratulieren!

Ich selbst verrate noch nicht, ob hier bald wieder Hundekinder beim Ellenbach einziehen... Aber meine Menschen sollten mich dringend mehr füttern, so geht das nicht weiter!!!

Gott sei Dank sind wir Hundedamen für Willi und Isko nicht mehr so spannend. Ihr ahnt nicht wie die rum genervt haben... Aber nun fängt wieder die gechillte Zeit an und wir können wieder gemütlich miteinander liegen, spielen, rennen. Und die Vorweihnachtszeit beginnt mit vielen wunderbaren Plätzchen und sonstigen Leckereien. Am liebsten backe ich mit den Kindern... das ist sehr ergiebig.
Also bis bald
Eure Fara

Hier ein Brief von Ida an ihre Schwester Iva, die eine Hühnersuppe brauchte:

784.jpg

Und nun einige Geburtstags H´lies:

777.jpg

778.jpg

779.jpg

780.jpg

781.jpg

782.jpg

783.jpg

20.11.2017

Faras und Woodys Date war erfolgreich und wir hoffen auf Hundekinder beim Ellenbach! Näheres vom Date siehe: J-Wurf in Erwartung!

12.11.2017

Hallo liebe Freunde vom Ellenbach,

hier rasch die neusten Neuigkeiten:

- Endlich hat sich Fara besonnen und ist läufig geworden. Am nächsten Wochenende hat sie ein Date! Näheres siehe: "J-Wurf in Planung". J-Wurf in Planung!
Willi und Isko müssen mal wieder ihr Köfferchen packen, wenn die "heisse Phase" hier beginnt.
- Isko ist mittlerweile völlig im Ellenbach-Rudel angekommen. Er war übrigens der schnellste Rüde beim Hundewettrennen in Sannum. Sein HD-Ergebnis ist mittlerweile auch da: A2! Wir freuen uns!
- Der ältesten Lady "Aischa vom Ellenbach" geht es mit ihren 14,3 Jahren prima! Das ist einfach wunderbar!
- Dheelis vom Ellenbach hat in 2 Tagen Geburtstag und wird 10 Jahre alt! Herzlichen Glückwunsch dem Einzelkind vom Ellenbach.
- Herdmann vom Ellenbach wird in kürze Vater. Wir sind sooooo gespannt und wünschen der werdenden Mutter "Daye vom Düringer Moor" alles Gute zur Geburt.
- Hedda, Ida und Ibbie vom Ellenbach sind gerade auf der World Dog Show in Leipzig. Sie repräsentieren dort mit vielen anderen Hovawarten unsere tolle Rasse.

Nach dem nächsten Wochenende berichten wir dann vom Date "Fara und Mister X"...
Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

763.jpg

764.jpg

765.jpg

766.jpg

767.jpg

768.jpg

769.jpg

770.jpg

771.jpg

772.jpg

773.jpg

774.jpg

775.jpg

02.10.2017

Hallo, ich bin es Euer Willi!

Hier im Ellenbach gibt es unglaubliche Neuigkeiten. Ich wollte es zuerst auch nicht glauben, aber nach 2 Wochen fasse ich mich langsam wieder. Ein Sohn von Fara, der Isko konnte nicht mehr in seinem Zuhause bleiben und wo ist er eingezogen? RICHTIG!!! Bei uns.
Von Anfang an haben die Menschen schon so komisch geguckt, wie Omi Abby immer sagte! Das hätte mich schon stutzig werden lassen müssen. Aber ich hätte nicht gedacht, dass sie so verrückt sind! Einen RÜDEN! Sie haben doch mich. Nun ja, es nützt ja nix, die Menschen machen solche Sachen. Der Isko kann ja nix dafür. Wir haben uns geeinigt, dass er mir respektvoll und höflich begegnet. Also machen wir mal einen Punkt dahinter und wir begrüßen Isko vom Ellenbach in unserer Familie.



Dem Isko ist gestern eine witzige Sache passiert:
Da kommt doch in der Nacht der recht angesäuselte Sohn Thomas einfach so ins Haus.rein. Isko kennt ihn gar nicht und war not amused. Wir hörten Getöse und wildes Gebelle und Thomas fiel der Name vom Hund nicht ein. „Geh runter, brav ist er ... Eyvind... „ „Nein, so heiß ich nicht“, knurrte der. „Äh... Iron,“ „FALSCH“, so auch nicht .... „Noch eine letzte Chance“... „Cisko“... „Na gut, fast richtig. Jetzt geh wieder weg!“
Thomas ging aber nicht und stolperte die Treppe rauf. Isko war deutlich verärgert. Mittlerweile konnte die Micha aber eingreifen und ihm erklären, dass das ein trunkener Sohn war. Dann lag Isko vor der Gästezimmertür und wartet, dass dieser unglaubliche Typ wieder hervorkommt. Der Thomas jammerte am Morgen: "In meinem Elterhaus wohnt ein Wachhund, der wollte mich auffressen...."

Und eins muss ich Euch noch erzählen:
Fara und ich sind mit der Micha auf der großen Hunderunde zum Friedhof. Da kommt eine Frau mit einem winzigen Hund, so ein Taschenhund vom Friedhof, läuft zurück, schließt das Friedhofstor und versteckt sich in der Hecke. Micha sagt: „Also, ich möchte auf den Friedhof, Grablichter aufstellen." Die Frau: „Nein, das geht nicht. " Micha: "759.png" Die Frau: "Sie können die Hunde nicht festhalten." Micha: "Wenn ich das nicht könnte, würde ich hier nicht stehen und nicht mit denen gehen." Sie: "Nein, gehen Sie weg! " Micha: „Ist Ihr Hund denn so aggressiv?" Sie:"759.png aber der ist so klein. Wir sind dann zur Seite gegangen und die Frau vorbei mit dem Hund hoch über den Kopf haltend. Am heißesten war, das der Lütte Pipi machte vor Angst... in den Haaren der Besitzerin. Also Fara flüsterte mir zu: „Unsere Menschen sind ja schon nicht die Hellsten, aber es gibt immer noch eine Steigerung..."
So. Das war es mal wieder von uns! Bis bald

Euer Willi

PS Und hier noch einige Neuigkeiten:

- Die C-Hovawarte vom Ellenbach sind 11 Jahre geworden! Happy Birthday und weiterhin alles Liebe und Gute.
- Die Ilies Iron, Iceman und Ida machen ihre Sache so gut im Ring und bekommen vorzügliche Beurteilungen und die Caramadita hat Rang 1 gelaufen! Danke an die Besitzer! Wir sind soooo stolz!
- Die Fara darf noch einmal Hundekinder bekommen. Wir haben den J-Wurf geplant und hoffen - wenn alles gut geht - im Dezember auf Welpen.
- Unser Herdmann vom Ellenbach hat erfolgreich "Daye vom Düringer Moor" gedeckt und wir drücken alle Daumen für Hundekinder im Zwinger "Extumer Gaste".
Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

732.jpg

733.jpg

734.jpg

735.jpg

736.jpg

737.jpg

738.jpg

739.jpg

740.jpg

741.jpg

742.jpg

743.jpg

744.jpg

745.jpg

746.jpg

747.jpg

748.jpg

749.jpg

750.jpg

751.jpg

752.jpg

753.jpg

754.jpg

755.jpg

756.jpg

757.jpg

758.jpg

760.jpg

761.jpg

762.jpg

12.09.2017

Leider verstarb der liebe Opa Bacardi am 05.09. - eine Woche nach dem wir ihn noch beim Ellenbachtreffen gesehen haben - an Altersschwäche. Wie schön, dass wir noch kuscheln durften! Ein "Danke" an Nicole und Carsten und fühlt Euch lieb gedrückt...

731.jpg

29.08.2017

Gestern hatten wir – bei wunderbarem Wetter – ein Familientreffen vom Ellenbach. Es war sooooo schön! Vielen Dank an alle Menschen, die gekommen sind und mit ihren tollen Hunden und ihrer guten Laune zum Gelingen beigetragen haben. Danke auch für das leckere Mitgebrachte und die liebevollen, zauberhaften Geschenke, Aufmerksamkeiten und Worte! Wir waren ganz bewegt und gerührt.

Insgesamt nahmen 53 Menschen mit 32 Hunden teil:

Calimero, Bacardi (Baras), Vicky (Banause), Dheelis, Enja, Eragon, Willi (Eyvind), Fiete (Elron), Fara, Freya, Fayen, Grace, Emma (Genna), Gerry, Arya, Asra, Aemon, Asta, Mona (Conni), Kolja (Kasper-Mattes), Buddy (Hagrid), Herdmann, Greta (Hanne), Ansa, Hannah, Asran (Ikke), Irvin, Iron, Artemis (Holle), Ida.

Der älteste Hunde-Teilnehmer war Calimero vom Purzelbaum mit fast 14 Jahren, gefolgt von Bacardi vom Ellenbach mit 12,5 Jahren. Die Jungspunte waren die I-Ilies mit 1,5 Jahren.

Das Schätzspiel – es musste das Gesamtgewicht (1083,8 kg) der anwesenden Hunde geschätzt werden - gewannen dieses Mal die Jenny, die Sabine und der Chris. Herzlichen Glückwunsch!

Beeindruckend ist es immer wieder, wie ruhig und gelassen Hovawarte sind. Da wird nicht überflüssig gekläfft oder nervös gezappelt. Alle – von jung bis alt – waren freundlich und gechillt. Auch die die sehr kleinen Kinder oder Menschen mit Behinderungen wurde ohne jegliche Probleme begrüßt. Hovawarte sin einfach so tolle Hunde!

Eure glücklichen Ellenbacher

Hier nun schon einige Impressionen (weitere Fotos gibt es unter einem Link bei dem Jörg - einfach da nachfragen...)

706.jpg

707.jpg

708.jpg

709.jpg

710.jpg

711.jpg

712.jpg

713.jpg

714.jpg

715.jpg

716.jpg

717.jpg

718.jpg

719.jpg

720.jpg

721.jpg

722.jpg

723.jpg

724.jpg

725.jpg

726.jpg

727.jpg

728.jpg

729.jpg

730.jpg

24.08.2017

Bevor der im Trubel um das Ellenbach Treffen los geht, möchten wir noch 4 Nachrichten erzählen. Und wie immer liegt Feud´ und Leid nahe beieinander:

- Im Alter von 12,5 Jahren verstarb "Barina vom Ellenbach" an Alterschwäche.
- Im Alter von 11 Jahren verstarb "Clarissa vom Ellenbach" an einem Tumor.
Gute Reise, Ihr lieben Mädel!

- Die älteste Ellenbacherin "Aischa" aus dem A-Wurf wird am 25.08.2017 stolze 14 Jahre alt. Es geht ihr dem Alter entsprechend sehr gut. Es ist eine große Gnade dieses Alter zu erreichen und wir sind mit den Besitzern voller Dankbarkeit...

- Der E-Wurf vom Ellenbach wird am 24.08.2017 schon 9 Jahre alt... Happy Birthday"!!!! Lasst Euch schön knuddeln und verwöhnen.Weiter unten seht Ihr Fotos von Willi, Erdmann, Emma und Enja.
Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

596.jpg

598.jpg

597.jpg

599.jpg

703.jpg

704.jpg

705.jpg

22.07.2017

Hallo, ich bin ´s Euer Willi!

Es wird ja mal wieder Zeit die neusten Neuigkeiten vom Ellenbach zu berichten und ich, der Willi, darf in die Fussstapfen von Omi Abby treten, um Euch zu informieren.
Zunächst mal muss ich erzählen, dass wir sehr sehr glüklich sind, dass die „Brut und Setzzeit“ mit der Anleinerei von uns Hunden ein Ende hat. Unsere Menschen waren da nämlich echt straight nachdem wir ein Kitz gefunden hatten. Sie sind solche Menschen, die nicht glaubten, dass wir nur spielen wollten... Das sagen sie traurigerweise nie! Im Gegenteil! Die Micha hat sich auf das Kitz geworfen und wir durften nicht mal gucken. Also unter uns: Ob das besser war... ich weiss ja nicht. Aber sie war da sicher und ich halte mich mal lieber mit meiner Meinung zurück.
Um uns in dieser schweren Zeit der Leinenpflicht zu belustigen, haben die Menschen sich „nette“ Dinge ausgedacht: Die Fara sollte „hol ´s und bring´s“ lernen. Dabei findet sie diesen Quatsch ausgesprochen uneffektiv und blöde!
Arya musste immer mit zum Joggen einschließlich anschließender Dehnübungen... die werden ihrer Meinung nach total überschätzt. Sie möchte nämlich auf´s „Sofa gehen“ und nicht rum turnen.
Und ich, ich langweile mich!!! Nix los im Rudel! Die Menschen haben überlegt, ob ich an einer Ausstellung in der Veteranenklasse teilnehme... nicht dass mich das vor Glück aus dem Körbchen haut, aber ihr Argument dagegen, das hat mich doch echt gekränkt: „Der hat so blöde Ohren...“ Also wirklich! Was ist denn mit meinen Ohren? 44444.jpgDie funktionieren doch prima! Menschen sind wirklich komisch...

Aber nun mal zu den wichtigen neuen Dingen:

– Am 27.08. ist ein Ellenbach Treffen mit vielen lieben Menschen und Hunden. Wir freuen uns so!
– Fara ist auf der Suche nach einem netten Rüden, der ihr Hundekinder beschert.
– Iron hat in Haltern V1 und den schönsten Junghund erlaufen, seine Brüder Ian V2 und Iceman sg! Wir sind mega stolz!
– Bis auf einen I-Hovawart (der gerade beimUmzug seiner Menschen hilft und verhindert ist) sind alle Ilies schon auf Veranstaltungen vorgestellt und HD geröngt worden. Sie haben haben A- und B-Ergebnisse (siehe I-Wurf). Wir freuen uns sehr und sind dankbar und glücklich! Vielen lieben Dank an die Besitzer!33333.jpg

– Henry und Hedda sind in „Hochzeitsvorbereitungen“ und wir drücken doll die Daumen!
– Felix, unser Klo-Kater ist nach 17,5 Jahren eines wunderbaren Freigängerlebens über die Regenbogenbrücke gegangen. Das ist traurig, aber wir sind auch wieder mal dankbar für eine so lange Lebenszeit. Mach ´s gut lieber Felix, Du warst ein guter und stolzer Kater!55555.jpg

– In Ellenstedt gab es einen Tornado. Wir wollten gerade los gehen, aber Gott sei Dank waren die Menschen wieder mal so langsam. Innerhalb von 4 Minuten war hier Chaos. Aber beim Ellenbach ist – von 2 umgefallenen Eichen abgesehen – nix passiert!

So. Das war ´s. Es grüßt Euch der Willi (mit vorzüglichen Ohren!!!) und alle vom Ellenbach

581.jpg

582.jpg

583.jpg

584.jpg

585.jpg

586.jpg

587.jpg

588.jpg

589.jpg

590.jpg

591.jpg

592.jpg

593.jpg

594.jpg

595.jpg

26.06.2017

Und noch eine traurige Nachricht erreichte uns: Fanny/ Benta Vom Ellenbach" ist mit 12 1/4 Jahren kurz nach Ihrem Bruder Bartel gestörben. Gute Reise liebe Fanny!

Liebe Grüße

Euer Ellenbacher

580.jpg

17.06.2017

Wir nehmen traurig - aber auch voller Dankbarkeit für so ein gesegnetes langes Hundeleben - Abschied von "Asta vom Ellenbach" und "Bartel vom Ellenbach". Macht es gut und grüßt uns unsere Lieben, dort wo ihr jetzt seid...

Eure Ellenbacher

576.jpg

577.jpg

Hier grüßt die älteste Lady von Ellenbach "AISCHA":

578.jpg

579.jpg

29.05.2017

Wir waren auf der tollen Geburtstagsfeier von Peter und Sabine, den Besitzern des Vaters unser I-Hovawarte vom Ellenbach, Henry vom Pirloer Hof und unserer Hedda vom Ellenbach. Es war wunderbar! Vielen Dank für die Einladung und schönen Stunden.
Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

545.jpg

575.jpg

546.jpg

547.jpg

548.jpg

549.jpg

550.jpg

551.jpg

552.jpg

553.jpg

554.jpg

555.jpg

556.jpg

557.jpg

558.jpg

559.jpg

560.jpg

561.jpg

562.jpg

563.jpg

564.jpg

565.jpg

566.jpg

567.jpg

568.jpg

569.jpg

570.jpg

571.jpg

572.jpg

573.jpg

574.jpg

21.05.2017

Hier Fotos eines wunderschönen Ausflugs mit dem lieben 11jährigen Opi Carlson (Clark vom Ellenbach) und seinen Besitzern. Unter I-Wurf "Teenager"gibt es einige neue Fotos der I-Hovawarte vom Ellenbach!
Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

538.jpg

539.jpg

540.jpg

541.jpg

542.jpg

543.jpg

544.jpg

09.05.2017

Einem aufmerksamen Besitzer ist aufgefallen, dass wir den Geburtstag unserer I-Hovawarte vergessen haben auf der HP zu erwähnen: Also: Die Buben und Mädel sind 28.02.2017 schon 1 Jahr geworden! 151.gifHappy Birthday!151.gif

Und in der nächsten Woche gibt es dann neue Fotos unter I-Wurf "Teenager"!
Bei dieser Gelegenheit möchten wir noch ´mal erwähnen, dass ihr uns ruhig sagen könnt, was eure Lieblingsfotos sind, bzw. welche ihr gerne auf der HP unter euren Hunden sehen möchtet. Manchmal stellen wir Fotos ein und ihr findet gerade andere Fotos viel, viel schöner. Also ruhig dazu schreiben!
Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

08.05.2017

Wir sind müde aber unglaublich glücklich nach einem tollen Sannum-Wochenende wieder zuhause. Es war so schön! Wir haben viele liebe Menschen mit ihren tollen Hunden gesehen: Urenkel, Enkel, Kinder vom Ellenbach und viele andere.
Schon an den letzten Wochenenden hatte die Jungspunte vom Ellenbach in Weiden und Habichtswald tolle Erfolge und nun ging es in Sannum so weiter.
Die Verhalten III Prüfung haben bestanden:
Iceman (1. Platz), Ibbie, Ikke, Ida, Irvin und Iron.

Auf der Ausstellung erliefen:
Ida: V1, schönste Junghündin und V3 (Sannum und Habichtswald)
Iron: V2 (Habichtswald und Sannum)
Heika: V (Sannum)
Ibbie: sg1, schönster Junghund (Weiden)
Iva: sg 4 (Habichtswald)
Iceman: sg (Habichtswald)
Irvin: sg (Sannum)
Ikke: sg (Sannum)
Henry der Vater der I-Hovawarte: V1, schönster Rüde, BOB

Und dann haben die Ellenbacher noch eine Zuchtgruppe gestellt mit:
Ida, Iron, Ikke, Irvin und Heika

Und noch eine Nachtzuchtgruppe – dieses gelingt eher selten – darum „Danke“ an alle Besitzer, die das ermöglicht haben:
Queen Mom Fara mit den ihren Kindern. Arya, Heika, Hedda, Ida, Iron, Ikke, Irvin

Es war schön mit Euch! Danke!

Euer Rudel vom Ellenbach

Hier nun ganz unsortiert einige Fotos der Veranstaltungen:

Und gerade habe ich noch ein Foto bekommen und dieses freut mich ganz besonders, weil es aussagt, was das eigentlich Wichtige ist:

500.jpg

501.jpg

502.jpg

503.jpg

504.jpg

505.jpg

506.jpg

507.jpg

508.jpg

509.jpg

510.jpg

511.jpg

512.jpg

513.jpg

514.jpg

515.jpg

516.jpg

517.jpg

518.jpg

519.jpg

520.jpg“><br><br>
   
<img src=

522.jpg

523.jpg

524.jpg

525.jpg

526.jpg

527.jpg

528.jpg

529.jpg

530.jpg

531.jpg

532.jpg

533.jpg

534.jpg

535.jpg

536.jpg

537.jpg

18.04.2017

Hier rasch - stellvertretend für die G-Hovawarte vom Ellenbach - 2 Fotos der schönen Grace!

266.jpg

267.jpg

09.04.2017

Hallo, ich bin ´s Eurer Willi,

da ja nun die Omi Abby im Himmel ist und andere Sachen zu tun hat und nicht mehr schreiben kann, hab ich mich entschlossen Euch ein paar Worte zu Ostern zu schreiben.
Ich bin ja sooo froh, dass ich wieder zuhause bin und meine Mädels ihre Hochzeitsgelüste zu den Akten gelegt haben. Verreisen ist nicht so mein Ding... obwohl es immer sehr schön bei Kristina und ihrer Familie ist. Natürlich muss ich jedes Mal diverse Dinge klären, zum Beispiel, wenn mich der Samuel mit Gras füttern will... Nein, ich bin keine Kuh..... Aliza ist da mit ihren Broten deutlich auf einem günstigeren Weg!
Also Ostern kann kommen und ich freu´ mich doll auf die ganzen Sachen die der Osterhase bringt. Wir alle helfen jedes Jahr mit suchen, weil die Menschenkinder ja noch klein sind und wir die deutlich besseren Nasen haben. Opa Baumann hat das so eingeführt. Das ist klar eine gute Tradition.

Also „Frohe Ostern“

Euer Willi

PS
Hier noch die neusten Neuigkeiten vom Ellenbach:

– Unsere G-Hovawarte hatten Geburtstag und sind schon 6 Jahre geworden! Happy Birthday!! 151.gif



– Die Urenkel aus dem O-Wurf von den Nornen – Eltern sind Bennet aus dem Emscherland und Gundel von den Nornen) suchen noch Hundefamilien. Näheres unter: www.von-den-nornen.de 258.jpg

– Hanne/ Greta hat ihre BH Prüfung gemacht. So toll! Wir sind stolz auf das Team „GG“ - Gerhard und Greta.

– Ganz viele Ellenbacher werden sich am 06. und 07. Mai in Sannum sehen. Wir freuen uns so.

– Ein Ellenbach Treffen – Einladung folgt noch – planen wir am 27. August. Vielleicht könnt Ihr schon ´mal den Termin vormerken.

– Ein Bruder vom Vater unserer I-Hovawarte, nämlich der „Hannes vom Pirloer Hof, 4 Jahre alt“ sucht ein neues Zuhause. Wer da eine Idee hat, bitte melden.

259.jpg

260.jpg

261.jpg

262.jpg

263.jpg

264.jpg

265.jpg

12.03.2017

Leider müssen wir unsere Wurfplanung auf den Herbst verschieben. Zwar war das Klosterfräulein mehr als bereit sich decken zu lassen, aber irgendwie sollte es nicht sein.
Nun sind wir wieder daheim und planen um. Positiv ist, dass wir jetzt einfach einige Monate so richtig frei haben, in Urlaub fahren können, Ellenbach-Treffen planen können und und und... Im Herbst ist dann die neue Welpenplanung. Es tut uns wahnsinnig leid für die, schon sehnsüchtig wartenden Welpenbewerber, aber es ist nicht zu ändern.
Liebe Grüße

Micha

PS Heute hat übrigens unser B-Wurf Geburtstag... 12 Jahre!!! Herzlichen Glückwunsch! 150.gif&151.gif

26.02.2017

Wie immer liegen Freude und Tränen eng bei einander. Die noch vor 14 Tagen recht fitte Fenja, verstarb am 23.02.2017 im Alter von 13,5 Jahren. Abby wollte sicher nicht länger alleine sein mit ihren Brüdern und hat schon auf ihre Schwester gewartet...

F1.jpg

Ja und dann....

Unsere ARYA ist läufig!!!

Sie hat sich entschlossen nicht den Schleier zu nehmen und wir fahren in der übernächsten Woche zu den Rüden. Natürlich werden wir sofort vom Date berichten!
Wer mag, kann sich die Rüden schon mal im Internet anschauen: Es sind Barney vom Röhrtal oder Quasim von Gina`s Vier Linden. Beide Rüden sind würdige Vertreter ihrer Rasse und wir glauben dass diese Verpaarung gut passt. Wir freuen uns schon sehr.

276.jpg

277.jpg

278.jpg

279.jpg

280.jpg

281.jpg

282.jpg

283.jpg

284.jpg

285.jpg

286.jpg

287.jpg

288.jpg

289.jpg

290.jpg

291.jpg

292.jpg

293.jpg

12.02.2017

Neuigkeiten vom Ellenbach:
– Die Anina, alias Fenja, ist noch sehr fit!
– Der Opi-Bacardi hatte ein bisschen Bauchweh und Sodbrennen,.. nun ist aber alles wieder schick.
– Die Ilies werden ganz schön schnell große Mädchen und Jungs. Die letzteren passen nicht mehr stehend unter den Tisch!
– Die Ida hat heute einen ganz arbeitsreichen Tag... sie überlegt, ob sie in die Gewerkschaft eintritt, um Arbeitspausen abzusichern. Unter I-Wurf "Teenager" ist übrigens ein neuer Brief von ihr)
– Eragon hat das auch überlegt, weil er Weihnachten immer soooo viel zu tun hat in seiner Gärtnerei.
– Der Ikke, alias Asran, wartet ganz brav, dass seine Barbara wieder gut zu Fuß ist, damit sie um die Wette rennen können.
– Der Außenkater wohnt jetzt zur Untermiete bei unserem Klokater. Beide schauen gemeinsam Kochsendungen, die am Vogelhaus ausgestrahlt werden.
– Falls sich irgendjemand wundert, dass es angeblich weniger Vögel in diesem Winter gibt... sie sind nicht weg, sondern alle bei uns.
– Das hat die Heika, alias Honey, schon geschafft, die joggt bereits wieder mit ihrer Monika.
– Im Hause bei Tante Cara-Madita, alias Candy, erwartet man demnächst kleine Fellnasen.
– Der Einstein hat vor 2 Tagen seine Weihnachtskarte erhalten... der Weihnachtsmann hatte sich verlaufen.
– Hedda wartet auf den Namen ihrer zukünftigen Kinderstube... bald darf sie vielleicht eine Hundemama werden.
– Auch der Herdmann hat schon die Zuchtzulassung und wartet auf die erste Hundedame. Wie doch die Zeit vergeht...
– Nur Arya hat sich entschlossen ihre Läufigkeit der Fara anzugleichen. Manchmal passiert so was, wenn Hundedamen in einem Rudel leben. Wir warten und warten... überall heißt es schon, dass Arya bestimmt ins Kloster geht!
– Willi hatte einen leichten Infekt und seiner Meinung nach wäre er fast daran zugrunde gegangen, eine ganz gefährliche Hundemännererkältung. Quasi lebensbedrohlich.
– Aemon versteht das nur zu gut. Er hatte eine leichte Wunde am Fuß und brauchte eine Intensivstation.
– Asra hat ein gravierendes Problem, ihr Franz-Josef muss 2 Wochen ins Krankenhaus. Sie geht leider nur mit ihrem FJ Pipi machen... was nun??? Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

243.jpg

244.jpg

245.jpg

246.jpg

247.jpg

248.jpg

249.jpg

250.jpg

251.jpg

253.jpg

254.jpg

256.jpg

07.01.2017

Abbys Lebenskreis hat sich geschlossen – geboren 25.08.2003 – gestorben 07.01.2017.
Traurig nehmen wir Abschied von unserer lieben Abby und sagen „Danke“ für die wunderbare, lange gemeinsame Zeit.
Mach´ es gut, kleine Pummelfee, in Deinen Kindern, Enkeln und Urenkeln wirst Du weiter leben. Grüß´ alle dort, wo Du jetzt bist!

Deine Familie vom Ellenbach

241.jpg

31.12.2016

LEBE, LIEBE, LACHE!
Wir wünschen allen Menschen und Tieren ein gesundes, zufriedenes und glückliches Jahr 2017!

Eure Ellenbacher

PS Herzlichen Dank für die zauberhafte, wunderbare, leckere, liebevolle Weihnachtspost!!!

240.jpg

23.12.2016

Wir wünschen allen von ganzen Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest voller Freude und Frieden und ein gesundes, glückliches Jahr 2017!

239.jpg

15.12.2016

Unsere F-Hovawarte hatten Geburtstag: Herzlichen Glückwunsch!932.jpg

237.jpg

04.12.2016

Huhu, ich bin es Eure Abby!

Obwohl meine Menschen eigentlich am letzten Weihnachtsfest schon so komisch guckten und ´rum unkten, ob ich wohl Weihnachten 2016 schaffe... also ICH BIN HIER!
Ihr glaubt doch nicht, dass ich mir diese wunderbaren Weihnachtsleckereien entgehen lasse! Weihnachten ist super! Alle Menschen sind total sanft und zart und vieles wird einfach erlaubt, weil man ja auf keinen Fall am Fest der Liebe konsequent sein will. Diese blödsinnigen Vorsätzen sind eher was für ´s neue Jahr. Also ihr könnt mir ruhig die Kekse geben! Auch die der Menschen. Aliza weiss das, die ist meine allerbeste Freundin.
Auch Arya ist wirklich sehr freundlich zu mir, sie wäscht mich sehr sorgfältig und liebevoll jeden Tag. Die Menschen sind gerade gar nicht zufrieden mit ihr, weil sie doch eine Hundemama werden soll... Aber nix, diese Biene denkt gar nicht daran dafür die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen. Nun befürchten meine Menschen, dass sie am Heiligabend mit ihr zu dem potentiellen Bräutigam müssen. Das woll´n wir nicht – auch wenn die Anke unkt, dass Hundehochzeiten mit Blockflöte im Schafstall bei Ochs und Esel super sind. Willi möchte auch mitkommen, hat er gesagt. Wir fahren dann alle dahin. Morgen spreche ich mal mit der Arya!

So. nun muss ich backen. Mit Micha. Tschüß

Eure Abby

Die H-Hovawarte vom Ellenbach hatten am 01.12. Geburtstag! Nun sind sie schon 2 Jahre alt... „Happy Birthday“, Herdmann, Hagrid, Hannah, Hanne-Greta, Holle-Artemis, Hermine, Helma, Hedda, Heika-Honey und Hera!

228.jpg

229.jpg

230.jpg

231.jpg

232.jpg

233.jpg

234.jpg

235.jpg

236.jpg

20.11.2016

Unter I-Wurf "Teenager" gibt es 2 neue Briefe von Ida, Iva und Iron.

223.jpg

224.jpg

225.jpg

226.jpg

227.jpg

25.10.2016

Liebe Freunde vom Ellenbach,

yes, we can... yes we did!
Wir waren in Niederelvenich: Für die Körveranstaltung am Samstag waren 70 Hovawarte, für die CAC am Sonntag 91 Hovawarte gemeldet.
Es war grandios! Wunderbare Hunde mit tollen Besitzern. Danke an alle, die so etwas möglich gemacht haben: Ganz großes Kino!
Am Samstag haben viele „Verwandte“ teilgenommen und tolle Ergebnisse erzielt. Besonders erwähnen möchten wir, dass die 22 Monate alte Hedda vom Ellenbach ihre Körung bestanden hat, und die 7 Monate alte Ida vom Ellenbach den 1 Platz der Hündinnen bei der Verhaltensbeurteilung 2 erreichte.
Wir sind voller Freude und so glücklich, dass unsere Nachkommen sich bestens zeigen und auch gezeigt werden. Danke an alle Besitzer für ihre tolle Arbeit, ihr Mitmachen und ihre Gemeinschaft. Wir sind stolz auf Euch!
Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

PS: Unter den jeweiligen Würfen, da gibt es übrigens immer mal neue Fotos oder Beurteilungen.

Und hier, wie immer die CAC Ergebnisse der Abkömmlinge vom Ellenbach und noch die Väter der Ellenbacher:

Veteranen
Banause vom Brockengarten Rang 1 (Vater G-Wurf und von A-Wurf Eifelbuche/ Fara)

Captain-Lou Hexenbuche Rang 2 (Vater H-Wurf)

Babyklasse
Ayk vom Perlensee vv2

Penelope Hovyland Italy vv2
Aura Perlensee vv3

Jüngstenklasse
Iron vom Ellenbach vv2
Iceman vom Ellenbach vv3
Dajak vom Vadruper Biber vv
Damos vom Vadruper Biber vv

Ibbie vom Ellenbach vv3
Ida vom Ellenbach vv4

Jugendklasse
Brisko von der Hüttener Quelle V2

Gioya ut´n Düvelsmoor sg

Zwischenklasse
Hedda vom Ellenbach sg

Offene Klasse
Aemon von der Eifelbuche V1
Anakin von der Drewermark V
Jordy vom Ostfriesenhof sg
Henry vom Pirloer Hof V4 (Vater I-Wurf vom Ellenbach)

Daria ut´n Düvelsmoor V1 schönste Hündin

200.jpg

201.jpg

202.jpg

203.jpg

204.jpg

205.jpg

206.jpg

207.jpg

208.jpg

209.jpg

210.jpg

211.jpg

212.jpg

213.jpg

214.jpg

215.jpg

216.jpg

217.jpg

218.jpg

219.jpg

220.jpg

221.jpg

222.jpg

09.10.2016

Hallo, ich bin es Eure Abby,

gestern waren wir auf dem Hundepatz in Sannum. Da ich seit einem kleinen Tief zu Ostern wieder eine fitte, f..... also flauschige ( nicht das andere böse Wort, das auch mit f anfängt) bin, darf ich immer mit. Mit kleinen Hilfen beim Einsteigen ins Auto – die Menschen sollen sich man nicht so anstellen – geht es perfekt.
Ich liebe Sannum!!! Da gibt es Spiel, Spass und Spannung! Mittlerweile darf ich sogar auf die Terrasse, da dürfen nur Welpen und Oma- und Opahunde hin. Das ist ein deutlicher Vorteil, weil man näher am Kuchen und den Leckerchen ist. Während die erwachsen Hunde, die jungen Wilden und die Hundekinder dann arbeiten und in die Schule gehen, kann ich chillen, kuscheln oder Seniorensport machen. Gestern Agility! Für Senioren. Nur die Steilwand durfte ich nicht, da hat die Brigitte gerufen: „Micha, nicht die Steilwand, nicht die Steilwand...“ Ich glaube allerdings, die meinte eher die Micha...
Für den Herdmann wurde gestern sogar ein roter Teppich ausgelegt, der hat nämlich – so jung wie er ist – mit 21 Monaten seine Körung bestanden. Trotzdem spielt er noch soooo gerne im Kindergarten mit den Kleinen. Die machen übrigens ihre Sache schon richtig gut. Sie können schon ganz doll auf ihre Besitzer achten und bemühen sich alles richtig zu machen. Gestern sind Iron und Ida auch gemessen worden. Und die Micha musste zugeben, dass die Ida gar kein Dackel, sondern ein Hovawart ist.
Alle Menschen und Hunde haben in Sannum richtig gute Laune und Spass. Das ist so schön! Danke an die lieben Trainer und Helfer!!!

Eure Uromi Abby... 13,2 Jahre

117.jpg

118.jpg

119.jpg

120.jpg

121.jpg

133.jpg

123.jpg

124.jpg

125.jpg

126.jpg

127.jpg

128.jpg

129.jpg

130.jpg

131.jpg

132.jpg

20.09.2016 299.gif

Zunächst einmal nachträglich „Herzlichen Glückwunsch“ zum 10.Geburtstag allen C-Hovawarten vom Ellenbach. Wie doch die Zeit vergeht... nun haben unsere Clies schon einen 2stelligen Geburtstag! Wir wünschen weiterhin Gesundheit und viel Lebensfreude! Aktuelle Fotos seht ihr weiter unten.

Ja... und dann sind wir ja in den Süden nach Waischenfeld ins schöne Frankenland gereist. Dort fand die HZD Deckrüdenpräsentation und eine große Zuchtschau statt. Es war wunderbar und wir hatten trotz Dauerregens solchen Spaß mit lieben Menschen und Hunden... Danke an alle!!! Danke auch an Hera und Familie, die einfach so zu Besuch kamen! Wir haben uns doll gefreut.

Wir haben übrigens eine Ururenkelin von Baumann kennengelernt:
Die 4 Monate alte Bondine „Candy vom Weltenbummler“ (über Arne vom Ellenbach als Urgroßvater).

Hier mal eine etwas andere Beurteilung, die Ida und Ibbie extra für die tolle Vorstellung ihrer Besitzerinnen erlaufen haben. Die beiden Schwestern traten an, hüpften durch den Ring, nahmen ihre Leinen in den Fang und los ging ´s:

112.jpg

„Zwei fitte, in der Entwicklung stehende Frauen, mittelgroß, mit guten Zähnen, Ohren gut angesetzt, die Markenzeichnung dürfte ausgeprägter sein. Etwas unruhige Rückenline, in der Hinterhand leicht paddelnd, aber mit gutem Schub. Vorzügliche Haarstruktur, wetterbedingt ein leicht nasser Anflug.“ In allen Belangen dem Standard entsprechend. Sehr freundlich und gutartig.“

Formwertnote: Grandios Platz 1A

Liebe Grüße
Eure Ellenbacher


Hier nun die Ergebnisse der Ellenbacher und der Verwandschaft. Auf eine Bitte hin, haben wir `mal den Verwandtschaftgrad der Hunde, die nicht den Namen „Ellenbach“ tragen, dazu geschrieben:

Veteranen:
Banause vom Brockengarten Rang 3 (Vater G-Ellenbach und A-Eifelbuche)

Jüngsten:
Iron vom Ellenbach vv1
Diaz vom Vadruper Biber vv2 (Urenkel von Colja von der Rosinkawiese, genannt Baumann)
Ida vom Ellenbach vv1
Ibbie vom Ellenbach vv2

Jugend:
Brisco von der Hüttener Quelle V3 (Urenkel von Baumann)

Offene Klasse:
Aemon vom der Eifelbuche V4 (Sohn von Fara vom Ellenbach)
Caju vom Vadruper Biber V (Urenkel von Baumann)
Amira von der Eifelbuche V (Tochter von Fara vom Ellenbach)
Bascha von der Salzwiese V (Urenkelin von Baumann)

105.jpg

106.jpg

107.jpg

108.jpg

109.jpg

110.jpg

111.jpg

112.jpg

113.jpg

114.jpg

115.jpg

116.jpg

24.08.2016

Liebe Abby,

morgen bist Du schon 13 Jahre... Wir sind glücklich und dankbar diesen Geburtstag mit Dir zu feiern! Glücklich und dankbar, weil es immer noch ein Geschenk ist, so eine lange wunderbare Zeit zusammen zu erleben. Heute glauben ja viele Menschen, dass alles machbar und selbstverständlich ist. Aber das stimmt nicht. Es ist immer noch eine Gnade so eine lange Zeit mit seinem Hund verbringen zu dürfen.

Liebe Abby, Du hast uns so viel Freude bereitet! Mittlerweile bist Du durch Deine Hundekinder und Enkel vielfache Uromi! Morgen feiern wir und Du kleine Pummelfee darfst alles essen, was Du möchtest!

Herzlichen Glückwunsch!

Deine Familie

PS Auch Deinen Schwestern Asta, Anina und Aischa sowie Deinen Kindern aus dem E-Wurf, die heute 8 Jahre werden, sagen wir "Happy Birthday"!

Leider haben Deine Brüder diesen Tag nicht mehr erlebt, aber wir sind sicher, dass sie jenseits der Regenbogenbrücke spielen und toben... Und irgendwann werden wir uns alle wiedersehen!

78.jpg

79.jpg

80.jpg

96.jpg

97.jpg

98.jpg

99.jpg

101.jpg

102.jpg

103.jpg

25.07.2016

77.jpg

Hallo Ihr Lieben, ich bin ´s eure Arya!
Heute darf ich ´mal schreiben, weil ich doch mittlerweile auch ein großes Mädel bin und wenn alles gut geht, werde ich ja auch bald eine Mama. Mein Zukünftiger hat uns schon sehr nett geschrieben und Fotos geschickt. Ich freu´mich schon ihn kennenzulernen.

Ansonsten sind hier „Hundstage“. Auch wenn meine Menschen sagen, dass der Name nix mit Hunden zu tun hat, finde ich passt der gut zu uns: Sommer, Chillen, gute Laune, wenn ´s kühler wird, toben und springen durch Felder und Wälder, abkühlen im Pool, bisschen „Such“ spielen.

Wir Hunde können viel besser entspannen und chillen, als die Menschen. Die meckern immer: zu warm... zu kalt... zu nass... zu trocken... Wer sich über das freut was er hat, hat gar keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat. Oder?

Ich tue übrigens mein Bestes eine gute Putz- und Reinigungswartin zu sein. Manchmal habe ich allerdings das Gefühl, meine Menschen wissen dieses nicht richtig zu schätzen. Immer wenn ich z. B. Geschirr vorspüle, sagen sie bäääähhhh! Versteh ich nicht. Oder ich wasche jeden Morgen Oma Abby sorgfältigst. Auch die weiß das nicht so richtig zu schätzen.
Bald bekomme ich ja denn vielleicht Babys. Die darf ich dann putzen. Das wird toll. Bis dann

Eure Arya

PS
Gestern erreichte uns noch eine traurige Nachricht: Antonius ist im gesegneten Alter von fast 13 Jahren gestorben ist. Seine Familie schreibt ganz liebe Abschiedsworte (A-Wurf erwachsen). Gute Reise lieber Anton!

Unter I-Wurf gibt es neue Geschichten und Fotos der Jüngsten vom Ellenbach, die gar keine Welpen mehr sind.... Und der der erste grosse Veranstaltungserfolg von der Ibbie!!!!

76.jpg

Nun ganz viele Fotos mit Sommer/ Sonne/ Urlaub/ Ausflug-Feeeling:

40.jpg

41.jpg

42.jpg

43.jpg

44.jpg

45.jpg

46.jpg

47.jpg

48.jpg

49.jpg

50.jpg

51.jpg

52.jpg

53.jpg

54.jpg

55.jpg

56.jpg

57.jpg

58.jpg

59.jpg

60.jpg

61.jpg

62.jpg

63.jpg

64.jpg

65.jpg

66.jpg

67.jpg

68.jpg

69.jpg

70.jpg

71.jpg

72.jpg

73.jpg

74.jpg

75.jpg

01.07.2016

Hallo Ihr Lieben,

wir haben ganz viele liebe Menschen mit ihren Hunden in Haltern getroffen und:
gelacht, gespielt, gestaunt, gekuschelt, geguckt, gejubelt, getobt, geprüft, gequatscht, diskutiert, geplant, lecker gegessen, gefreut...
Danke, an alle die gekommen sind! Danke, an das Halterner Team, das sich nicht von den Wasserfluten hat unterkriegen lassen. Es war einfach toll.

Und was gibt es sonst noch so??

– Wir freuen uns über weitere gute HD-Röntgenergebnisse (siehe H-Wurf).
– Die Holle hat mit dem Saman die niedersächsische Sachkundeprüfung mit fantastischen Ergebnissen bestanden. Herzlichen Glückwunsch!
- Unter dem I-Wurf gibt es 3 nette Briefe der Ilies.
- Die Abby ist gleich 3 x in den letzten Wochen über Clark vom Ellenbach bzw. seinen Töchtern Bardot und Basha und Sohn Bennet aus dem Emscherland, Urgroßoma geworden und zwar im:
- A-Wurf Perlensee, 6 Welpen,
- B-Wurf Reinhardsquelle, 9 Welpen
- A-Wurf Jünglingshöhe, 7 Welpen
- Der Bosse vom Ellenbach ist über Jordy vom Ostfriesenhof erneut Opa geworden. Es kamen im Zwinger vom Geesterblick 12 Welpen zur Welt.

Willkommen im Leben!150.gif

Eure Ellenbacher

Hier die Ergebnisse der „Ellenbach“ Verwandtschaft in Haltern:

Körung bestanden: Bruno aus dem Emscherland

Ausstellung:

Rüden:
Veteranenklasse
Banause vom Brockengarten Rang 1
Zwischenklasse:
Herdmann vom Ellenbach sg
Championklasse
Daico ut ´n Düvelsmoor V3
Offene Klasse
Henry vom Pirloer Hof V3
Bennet aus dem Emscherland V4
Aemon von der Eifelbuche V
Curtis vom Vadruper Biber sg
Boogy vom Karlesforst sg
Jordy vom Ostfriesenhof sg

Hündinnen:
Jüngsten Klasse
Claire von den Wörpewiesen vv1
Choice von den Wörpewiesen vv2
Champinonklasse
Dunja vom Windelbrunn V2
Offene Klasse
Daria ut ´n Düvelsmoor V1 beste Hündin
Capri vom Vadruper Biber V4
Chenoa vom Vadruer Biber V

15.jpg

16.jpg

17.jpg

18.jpg

19.jpg

20.jpg

21.jpg

22.jpg

23.jpg

24.jpg

25.jpg

26.jpg

27.jpg

28.jpg

29.jpg

30.jpg

38.jpg

39.jpg

31.jpg

32.jpg

33.jpg

34.jpg

35.jpg

36.jpg

37.jpg

14.jpg

05.06.2016

Hallo, ich bin ´s Eure Abby!

Also ich darf heute berichten, weil die Micha sehr sehr hässlich zu mir war. In der letzten Woche war ich etwas schlecht zu Fuß und hatte Probleme die Treppe hinauf und wieder herunter zu kommen. Wobei herunter ging eigentlich super schnell, wenn man so will...
Daher haben meine Menschen entschieden, dass ich des nächtens unten schlafen soll. Als es mir etwas besser ging, wollte ich gucken, was oben so los ist und was sehe ich: Die haben mein Bett weggeräumt! Weg... einfach weg! Also ich bin zwar alt, aber doch noch nicht tot! Unglaublich oder? Die Menschen bekamen auch sofort, als sie meinen entsetzten Ausdruck sahen, ein schlechtes Gewissen und räumten in Windeseile mein Bett wieder da hin, wo es seit 13 Jahren steht. Also so was. Unglaublich oder?

Als nächstes haben sie mich unter Drogen gesetzt, angeblich soll dass gut für eventuelle Schmerzen in den alten Knochen sein. Mit tut das gar nicht gut. Ich werde davon lülü und mag mein Futter nicht mehr. Da haben sie dann die Medis wieder abgesetzt. Nun bin ich wieder klar im Kopp.

So klar, dass ich glaubte meine Lieblingsfeindin „Antje“auf dem Spazierweg zu sehen. Ihr müsst wissen, dass die mich mal in meiner Jugend schrecklich verhauen hat. Zwar war es dieses Mal gar nicht die Antje, sondern ihre Nachfolgerin Asta, aber egal, die sieht genauso aus! Ich habe dann meinen langjährig trainierten und perfektionierten Leinenruck gemacht und schon lang die Micha im Raps. Tschakka!
Zum Verhauen ist es dann doch nicht gekommen, da die Micha mich schnell wieder eingefangen hat und ihr glaubt es nicht, was sie dann gemacht hat... Sie war schrecklich wütend und hat mir mein Ohr langgezogen. Zieht man eine 13jährige alte Hundedamen am Ohr? Auch noch vor jungen Artgenossinnen? Nein! Definitiv „nein“. Gewalt ist keine Lösung,

Es ist wirklich gut, dass wir Hunde nicht nachtragend sind, besonders wenn sich das menschlich schlechte Gewissen in Form von Bütterkes und Eis zeigt. Bis dann!

Eure Abby

PS:

Übrigens sind die I-lies unglaublich fleißig in ihrem neuen Zuhause. Da gibt es:
- Bodenpersonal mit eingebautem Staubsauger, für das Ausspucken von Bananenschalen, Apfelgehäuse, Lutschbonbons, Kaugummis und Hasenköddel.
- Haushaltshilfen, für Tisch abräumen, Vorwäsche in Spülmaschinen, Dekorationen,Wäsche legen.
- Köche, für Vernichtung und Prüfung von Nahrungsmitteln.
- Gärtner, für das Schaffen freier Fläche, Belüftung des Bodens und Prüfung des Reifegrades der Beeren.
- Schuhputzer, für die Reinigung und Neugestaltung auch der Sohlen.
- Yogi, für die eine gute Flutung der Yogaräume unerlässlich ist.
– Sportlerinnen, für das Indoortraining des Couchtischsurfens.

Hier noch ein paar gemischte Fotos der Ellenbacher und Freunde:

0.jpg

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

8.jpg

9.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

16.05.2016

Hier die neusten Neuigkeiten vom Ellenbach:

- Alle I-lies sind wunderbar in ihrem neuen Zuhause angekommen! Neuigkeiten und Infos gibt es wie immer unter I-Wurf "Hundekinder".

- Clark vom Ellenbach ist vielfacher Großvater geworden und zwar durch seine Nachkommen aus dem Emscherland, Bardot (Zwinger vom Perlensee)und Basha (Zwinger von der Jünglingshöhe). Für den Bennet aus dem Emscherland drücken wir die Daumen, denn da werden im Zwinger von der Reinhardtsquelle in den nächsten Stunden? Welpen erwartet.

- Die ersten HD-Röntgenergebnisse unserer H-Hovawarte sind da. Wir freuen uns sehr, über die guten Ergebnisse (siehe H-Wurf und auch neue Fotos) und danken den Besitzern für das Röntgen.

- Leider ist - viel zu jung - unsere Fee vom Ellenbach an den Folgen einer Blutung nach einer OP verstorben. Wir trauern mit den Besitzern... Gute Reise liebe Fee...

- Unseren Hunden hier beim Ellenbach geht es allen gut. Fara hat sich sehr schnell und gut von der Geburt und Welpenaufzucht erholt und springt und tobt mit Willi und Arya durch die Büsche!
- Arya will nun endlich auch Mutter werden und wir sind verstärkt auf der Suche nach einem potenziellen Hochzeitskandidaten.
- Willi genießt die wieder eingekehrte Ordnung und Struktur im Rudel und mindestens 1 x am Tag muss er von seinen Hundemädels ausgiebig gekuschelt und geruschelt werden.
- Die Abby wird jetzt so richtig eine wirkliche Omi. Die Augen werden schlechter, die Ohren auch, die Spaziergänge mühsamer. Sie achtet sehr drauf, welche Schuhe wir anhaben... Turnschuhe gehen gar nicht für alte Damen. Aber wie alle Tiere ist sie tapfer nach dem Motto "Alt werden ist nichts für Feiglinge".

Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

Hier unser Bodyguard Willi:

946.jpg

947.jpg

Henry und Hedda:

948.jpg

Jenny mit Kolja (Kasper-Mattes) und Herdmann:

949.jpg

02.05.2016

Wir konnten dieses Mal leider nicht live in Sannum dabei sein, da an diesem Wochenende unsere I-lies ausgezogen sind. Aber wir haben mitgefiebert und gratulieren ganz herzlich allen Teilnehmern/Innen.
Besonders freuen wir uns natürlich über die Erfolge der Ellenbacher, der fast 13jährigen Asta, der Caramadita und den jungen H´s, Herdmann, Hedda und Heika vom Ellenbach, die zudem noch "Verhalten 3" bestanden haben. Die Hedda hat sogar den 1. Platz belegt! Toll! Ganz doll gratulieren wir auch dem Fara Sohn "Aemon von der Eifelbuche" (V1) und dem Vater unser I-lies "Henry vom Pirloer Hof" (V2)

Und hier nun zum Auszug der I-Hundekinder in die weite Welt:I-Wurf!!!

Natürlich gibt - wie bei allen Hovawarten vom Ellenbach - auch weitere Infos zu den I-Hundekindern bei ihren neuen Besitzern: I-Wurf Hundekinder!


942.jpg

943.jpg

944.jpg

945.jpg

24.04.2016

Heute war – nach dem gestrigen Impfen, Chippen, Blutentnahme und Wurfabnahme – Ruhetag beim Ellenbach. Daher gibt es den Wochenbericht bereits heute. Und weil der arme Bub Willi immer noch von der Fara „eine klare Ansage“ bekommt (siehe Foto unten) darf der erzählen: I-Wurf!!!

940.jpg

941.jpg

18.04.2016

Wie immer am Montag das Neuste vom I-Wurf: I-Wurf!!!

11.04.2016

Ja, es ist schon wieder Montag!!!!! Und hier die Neuigkeiten vom I-Wurf- dieses Mal geschrieben von einer zukünftigen Welpenbesitzerin: I-Wurf!!!

04.04.2016

Wie immer am Montag das Neuste vom I-Wurf: I-Wurf!!!

Unsere G-Hovawarte haben Geburtstag gehabt und sind schon 5 Jahre alt geworden!!! Wir haben uns sehr gefreut zu hören, dass es allen gut geht.150.gif
Hier stellvertretend ein Foto und ein Brief von der Giulia/ Julchen:

Liebe Mama Abby,
liebe „Zieh-Muttis“,
liebes Rudel vom Ellenbach,

heute bin ich ein Geburtstagshund und diesen Tag möchte ich nutzen, um meiner Mama Abby und meinen beiden „Ziehmuttis“ ein ganz dickes Dankeschön dafür zu sagen, dass sie mich vor 5 Jahren so liebevoll, wohlbehütet und sicher in mein Leben gebracht und geführt haben!!!!

Seit dem Tag meiner Geburt darf ich so viel erleben und lernen – dieses Leben ist einfach toll….! Das musste mal gesagt werden.

Ich danke natürlich auch ganz herzlich für den „süßen“ Brief und dafür, dass ihr mich wirklich nie vergesst. In diesem Sinne seid Euch sicher, dass auch ich ganz viel und ganz oft an Euch denke.
Ganz viele liebe Grüße,

Euer Julchen vom Ellenbach

939.jpg

28.03.2016

Und hier wie immer Neuigkeiten aus der vierten Woche der I´lies bzw. heute darf ´mal Abby erzählen: I-Wurf!!!

PS Der IRVIN hat ein wundervolles neues Zuhause gefunden!!!299.gif

26.03.2016

Guten Morgen!

Wir wünschen allen Hovawartfreunden ein wunderbares und sonniges Osterfest.339.gif


Wir hatten gestern wieder Besuch der zukünftigen - so lieben - Welpenfamilien und es war einfach nur harmonisch und schön. Mehr davon und Fotos folgen am Montag.

Aber zuvor darf noch der Irvin zu Worte kommen:

Hallo, ich bin ' s der Irvin,
da die vorgesehene Familie für mich nicht passend war und ich auch nicht nach Afrika ziehen darf, bin ich noch zu haben. Nun soll ich mich selbst beschreiben und das ist gar nicht so einfach.
Ich bin groß, blond und nett. Meine Schwester Ida meint gerade, da gibt es doch so einen Spruch mit "blond" und Iva meint, mit "nett" auch. Ich weiß wirklich nicht, was die meinen.
Meine Menschen sagen, ich sei sehr schön, hätte tolle dunkle Augen und sei ein aufmerksamer, kluger Welpe. Iron kichert gerade ganz doof und sagt zu Iceman: "Ey, der hat schöne Augen..." Die sind ganz gemein, oder? Jetzt veräppeln die mich bestimmt immer.
Da fällt mir noch ein, dass ich der erste Welpe bin, der geboren wurde und Mama Fara mich ganz lieb hat. Nun sagen die anderen wieder: "Uns hat sie auch lieb!" Jetzt weiß ich auch nicht mehr, was ich noch schreiben soll. Ich bin einfach ein fröhlicher kleiner Hundejunge, der jemanden sucht, den er für immer lieb haben darf.

Guck', so sehe ich aus:

936.jpg

937.jpg

938.jpg

21.07.2016

Und hier die dritte Woche:I-Wurf!!!

Übrigens gratulieren wir unseren B´lies vom Ellenbach von ganzem Herzen zum 11. Geburtstag!!! Kinder, wie die Zeit vergeht!!! 150.gif

Und hier noch die gar nicht mehr so kleine Heika/ Honey:

934.jpg

935.jpg

14.03.2016

Und da war schon die zweite Woche vorbei: I-Wurf!!!

07.03.2016

Und nun die Neuigkeiten aus der ersten Woche: I-Wurf!!!

933.jpg

04.03.2016

Damit ihr nicht jeden Tag schnuppern müsst, ob es schon neue Fotos gibt, haben wir uns entschlossen immer am Montag neue Fotos einzustellen.
Aber ausnahmeweise, weil die Hundekinder ja sooooo schnell wachsen, noch ein paar Fotos aus der ersten Lebenswoche unter: I-Wurf!!!

Der ganzen I-Familie vom Ellenbach geht es sehr gut und die Welpen entwickeln sich prächtig. Alle haben bereits ihre zukünftigen Menschen gefunden.

Leider konnten wir nicht die unglaubliche vielen Bewerbungen berücksichtigen. Aber alleine am 03.03. wurden 10 und 6 neue Urenkelkinder in zwei Zwingern der HZD geboren, zudem sind noch einige Würfe der Verwandtschaft geplant oder schon unterwegs. Wir hoffen, dass die so lieben und netten Bewerber bald ihren Wunsch nach einem Hovawart erfüllt bekommen.
Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

29.02.2016 932.jpg

Die Hundekinder wollten keinesfalls nur alle 4 Jahre Geburtstag haben! Daher kamen sie lieber schon am Sonntag auf die Welt! Näheres unter: I-Wurf!!!

931.jpg

24.02.2016

Letzte News vor der Landung des Storchs unter: I-Wurf erwartet!

930.jpg

19.02.2016

Hier ein Abschiedsgruß an unsere liebe Nachbarhündin "Antje von Ingmar Staete", 07.11.2001 - 17.02.2016. Antje wurde wunderbare 14,3 Jahre alt und hatte zwei Würfe. Im Herbst hat sie noch am Familientreffen vom Ellenbach als älteste Hündin teilgenommen. Gute Reise liebe Antje und grüß´ uns den Baumann und die Heika...

929.jpg

Ein guter Hund stirbt nie - etwas von ihm bleibt immer in unseren Herzen.

Und wie immer liegen Freund und Trauer ja eng beieinander. Immer wenn ein Hund stirbt, kommt uns zu Bewußtsein, wie wunderbar es ist, dass in den Nachfahren des Hundes ein kleines Stückchen bleibt. Gerade erwarten wir wieder - zu den Hundekindern des I-Wurfs - einige Enkel und Urenkel. Um nur 2 zu nennen: Der Storch ist beim Brockengarten im Landeanflug. Dort bekommt Detje, eine Enkelin von Baumann mit Banause/ Vicky, dem Vater von Arya, zurzeit Welpen.
Und heute morgen kam die Meldung, dass Abby zum ersten Mal - über Bardot aus dem Emscherland - Uromi wird. Wir freuen uns so!

Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

PS Dem Mutterschiff Fara geht es ausgezeichnet, sie ist wirklich kugelrund.

13.02.2016

Heute gelang es Lisa, unsere werdende Hundemama Fara etwa "vorteilhafter" zu fotografieren... obwohl der Babybauch einfach nicht mehr zu verstecken ist!

925.jpg

924.jpg

926.jpg

927.jpg

928.jpg

10.02.2016

Wer das "Mutterschiff" Fara anschauen möchte, kann dieses unter: I-Wurf erwartet!

Und hier noch rasch ein paar Fotos in und um die Karnevalszeit und einen netten Text, wie gefährlich der "Amobacter caninii" ist:

ACHTUNG INFEKTIONSGEFAHR!

DRINGENDE WARNUNG: HUNDEHAARE GEFÄHRLICH FÜR FRAUEN!

Das National Institute of Health hat in seiner heutigen Pressemitteilung die Entdeckung eines potenziell gefährlichen Stoffes in Hundehaaren bekannt gegeben. Diese Substanz, genannt "amobacter caninii" wurde bei Frauen mit folgenden Symptomen in Verbindung gebracht: Widerwillen gegen Kochen, Putzen oder Hausarbeit, Schminken, gute Kleidung und High Heels, ferner Widerwillen gegen Geldausgaben für Reparaturen an Haus oder Auto, bevor das 'Baby' nicht neue Halsbänder, Leinen, Betten, Leckereien, Futter, Decken oder Spielzeug hat.

"Amobacter caninii" führt in der Regel dazu, viele Stunden außer Haus zu sein und verursacht Erschöpfung mit eventuellem Kontaktverlust zu anderen Menschen (vor allem Freunden und Ehemännern).

... "Amobacter caninii" steht zudem im Verdacht, süchtig zu machen und weitere Lieferanten des Suchtstoffs nach sich zu ziehen – dies kann zu Rudelverhalten führen oder, wie in der Werbung für Kartoffelchips heißt: "Du kannst nach einem nicht aufhören."

Passen Sie auf! Wenn Sie in Kontakt mit einer weiblichen Infizierten kommen, bereiten Sie sich auf stundenlange Gespräche über Hunde vor. Zusätzliche Symptome sind mangelnde Krankheitseinsicht und die Weigerung, sich Hilfe zu suchen. Eine vollständige Heilung ist selten und verursacht schwere Nebenwirkungen.

Ärztliche Warnung: Hunde sind teuer, suchterzeugend und können den gesunden Menschenverstand stark beeinträchtigen.

915.jpg

916.jpg

917.jpg

918.jpg

919.jpg

920.jpg

921.jpg

922.jpg

923.jpg

01.02.2016

Damit die Wartezeit auf die I-Welpen nicht zu lang´ wird, findet ihr weiter unten noch ein paar der in den letzten Tagen eingetroffenen Schnappschüsse von Hovawarten vom Ellenbach. Ansonsten ist beim Ellenbach alles schick:

- Fara brütet nett vor sich hin und genießt die erweiterte Deluxe-Küche für Schwangere. - Abby findet genau das schrecklich gemein und schmollt. Ersatzweise gab es ausgiebige Fellpflege, die sie aber gar nicht mehr schätzt. Aber, wat mutt dat mutt..
- Arya und Willi haben Frauchen letztens zu der ungemein sportlichen Leistung eines "doppelten Rittbergers" gebracht, weil diese sich schützend bei einer Tobeattacke vor die brütende Fara stellte. 10.png

- Am Folgetag verhalf Arya auch dem Jäger zu einem sportlichen Erfolg. Sie rannte im gestreckten Galopp auf diesen zu, der gerade unterwegs zum Hochsitz war. Arya war reinen Herzens und dachte, er sei Herrchen. Der Jäger missverstand den schwarzen auf ihn zu stürzenden großen Hund aber total und legte eine beachtliche Geschwindigkeit vor, wieder in sein Auto zu gelangen. Für das Lob seiner sportlichen Leistungen war er allerdings wenig zugänglich... Da ist eine Kaffee und Kucheneinladung fällig. 11.gif

Ansonsten kann, wenn es nach uns geht, einfach der Frühling doch in diesem Jahr ruhig etwas früher kommen. Nächste Woche ist dann Karneval. Wo sind eigentlich denn die Fayen und Hannah? „Dat Trömmelchen geht“ und noch kein Foto...
Liebe Grüße und Hellau

Eure Ellenbacher

PS: Übrigens in Barsinghausen hat die Hanne/ Greta ganz viel Spass und die Menschen dort haben auch schon über sie geschrieben: "www.hundesportverein-barsinghausen.de/verein.html#gerhard

698.jpg

699.jpg

900.jpg

901.jpg

899.jpg

902.jpg

903.jpg

904.jpg

905.jpg

906.jpg

907.jpg

908.jpg

909.jpg

910.jpg

911.jpg

912.jpg

913.jpg

914.jpg

26.01.2016 151.gif

Es gibt Neuigkeiten!!!!

I-Wurf erwartet!

697.jpg

11.01.2016

Hallo, ich bin´s Eure Abby,

nach einer etwas hektischen Zeit, muss ich mich doch mal wieder zu Wort melden. Durch die rasche Ankunft des 3. Menschenenkelkindes waren ja alle voll beschäftigt. Also bei meinen 30 Hundekindern, die ich zur Welt gebracht haben, waren meine Menschen deutlich gechillter.
Und dann noch die Hundehochzeit von Fara mitten zwischen den Feiertagen... Fara guckt nur noch mit einem leicht doofen Ausdruck in der Gegend rum und erzählt vom wunderschönen, netten Henry. Nun ja, so ist das mit den Verliebten.
Arya hat sehr gejammert, dass sie endlich auch einen Rüden kennenlernen möchte und sich Kinder wünscht. Der Willi hat durchaus großes Verständnis für diesen Wunsch aufgebracht, aber unsere Menschen meinten, das sei suboptimal und der Bub wurde kurzerhand zur Familie seiner Schwester Enja evakuiert. Dort hatte er eine wunderbare ruhige Zeit mit so lieben Menschen! 151.gif
Jetzt ist er wieder da und wir sind wieder alle zusammen.

Ich muss als ältere Dame immer gut aufpassen, dass sich die Menschen auch ordnungsgemäß um meine Belange kümmern. Beispielsweise um ausreichendes Futter mit viele Leckerchen, nächtliche Sonderaktionen, gepflegte Wellness für ältere Damen, wiederholtes auf die Pfoten stellen bei Glatteis usw.
Falls sich jemand fragt, was ich mit nächtlichen Sonderaktionen meine... manchmal vergesse ich abends was ich noch wollte - nämlich Pipi machen. Das fällt mir dann in der Nacht wieder ein. Oder letztens hat mich in der Nacht ein Pflaster angegriffen. Das lag auf dem Nachtschrank und ich dachte es sei ein Leckerchen. Das böse Ding verfing sich in meiner Lefze und dann muss man eben die Menschen wecken.

So. Jetzt muss ich mit den anderen die Hunderunde gehen und zuvor noch die Hühner besuchen. Dort werfen die Menschen immer noch sehr gut zu verwertendes Brot und andere Köstlichkeiten hin.
Liebe Grüße, eure Abby

691.jpg

692.jpg

693.jpg

694.jpg

695.jpg

696.jpg

679.jpg


31.12.2015

Da Weihnachten aufgrund unseres voreiligen 3. Enkelkindes „Aliza“ recht turbulent war, nun etwas verspätet die neusten Neuigkeit vom Ellenbach:

– Am 28. und 29.12. feierten unsere Fara vom Ellenbach und Henry vom Pirloer Hof Hunde-Hochzeit. Es war wirklich soooo schön...Ganz lieben Dank an Familie Adams! Näheres siehe: I-Wurf erwartet!

– Der arme Bub Willi hat wieder Liebeskummer, da beide Hündinnen im Rudel läufig sind. Ein tolles Angebot kam von der Familie seiner Schwester Enja: Sie würden dem Willi Asyl gewähren. Das ist unglaublich freundlich und lieb. Danke!!!!

– Unser schon sehr alter Gäste-Klokater (einige kennen ihn...) wurde passend zu Weihnachten schwer krank. Einer Katze Spritzen zu geben, finde ich deutlich schwerer als einem Hund! Aber mit einigen Verwüstungen von Mensch und Zimmer ist es mir gelungen. Mein Hobby wird das nicht! Dagegen sind Hunde wirklich nette Patienten.

– Ein herzliches „Danke“ für die vielen weihnachtlichen Mails, Briefe und Päckchen mit so lieben Worten, so schönen Fotos, Überraschungen und Leckereien für Mensch und Hund! Wir sind ganz überwältigt. Stellvertretend für alle Hovawarte vom Ellenbach zwei Briefe sowie einige Weihnachtsfotos:

Hallo liebe Ellenbacher,
vielen Dank für eure lieben Weihnachtsgrüsse und herzlichen Glückwunsch zu eurem 3. Enkelkind. Wie schön, dass es Mutter und Kind gut geht. Wie ihr an Hand der Fotos seht, haben wir seit einiger Zeit ein anderes Schiff. Es ist ein Motorsegler und etwas geräumiger als unsere letzte Yacht. Auch wir und Bootsmann (Elliot) werden älter und brauchen uns nicht mehr so zu bücken. Peter meint, wir machen jetzt betreutes Segeln.
Bootsmann geht es gut und er fühlt sich auf dem neuen Schiff sehr wohl und hat auch mehr Platz. Er klaut immer noch wie ein Rabe, nichts, was irgendwie fressbar ist, ist vor ihm sicher. Butter mit Papier, (wir mussten zum Tierarzt, damit er eine Spritze zum Erbrechen bekam, vorsichtshalber) eine ganze Dose mit Weihnachtsplätzchen, Engelsaugen, der Hund hat Geschmack, 4 Weihnachtstüten mit Inhalt, wie ihr seht, er ist kein Kostverächter. Aber sonst macht er uns viel Freude.
Wir werden Silvester auf unserem Schiff verbringen, das letzte Mal in diesem Jahr, nächstes Jahr ziehen wir zur Ostsee, nach Heiligenhafen. So, das wäre das Neue von uns zu berichten. Sonst ist alles beim Alten.
Wir wünschen Euch ein gesundes, neues Jahr und alles Gute für Eure 3 Enkelkinder. Wir haben 2, Milan ist schon 9 Jahre, er war damals mit, als wir Bootsmann kennen gelernt haben und Janes, unser 2. Enkelkind ist 9 Monate.
Viele liebe Grüße von Peter und Angelika

151.gif

Hallo mein liebes Rudel vom Ellenbach,
hier meldet sich endlich mal euer Bub Gerry. Mein Rudel und ich wünschen euch trotz aller Aufregung eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit. Außerdem gratulieren wir euch herzlich zu eurem Enkelkind und wünschen auch den Eltern, den Geschwistern und der kleinen Aliza alles erdenklich Gute.
Bei uns ging es auch etwas hektisch zu. Daher komme ich jetzt erst dazu mich für die tollen Sachen, die ihr mir geschickt habt zu bedanken. Über das Stinktier, was ihr mir geschickt habt, habe ich mich sehr gefreut. Frauchen meint es passt zu mir (wie sie das wohl wieder gemeint hat). Immer wenn Besuch kommt, stürze ich los zu meinen Spielsachen und schnappe mir mein Stinktier und bringe es dem Besuch. Der darf es sich dann ansehen, aber nicht anfassen. Weil wenn er es anfassen will, laufe ich schnell damit weg. Schließlich habe ich ja Angst er könnte es einstecken und mitnehmen. Und da hört der Spaß auf. Die Kekse haben sehr lecker geschmeckt und der tolle Kalender bekommt einen Ehrenplatz bei uns.
Und jetzt kommt der Knaller. Nachdem unser Christoph seine Anna geheiratet hat und sie von ihrer Hochzeitsreise zurückgekommen waren haben sie uns erzählt, dass ein Baby unterwegs ist. Hurra wir werden Großeltern! Wir freuen uns riesig und können es kaum erwarten, bis der kleine Bursche im Mai zur Welt kommt.
Frauchen und ich haben trainiert, das ich die Leckerlis aus der Luft schnappe. Und das kann ich inzwischen sehr gut. Immer wenn wir im Seniorenheim sind ist das immer der Brüller, wenn mir die Bewohner die Leckerlis zu werfen und ich sie dann auffange. Die Senioren freuen sich dann immer ganz toll und ich bin dann mittags immer Papp satt wenn wir wieder zuhause sind.
Sonst geht es allen im Rudel gut. Ich hatte ein kleines Hautproblem. Frauchen ist mit mir nach Dr. Wischer gefahren. Der hat mir dann an der Stelle das Fell wegrasiert und nun habe ich dort noch ein Loch wo das Fell fehlt. Naja, die Haut ist wieder geheilt und ich muss ja auf das Loch nicht gucken, weil es weiter hinten ist . Also, alles paletti.
Wir wünschen euch noch eine besinnliche Weihnachtzeit und alles Gute im neuen Jahr.
Liebe Grüße von eurem Gerry


680.jpg

681.jpg

682.jpg

683.jpg

684.jpg

685.jpg

686.jpg

687.jpg

688.jpg

689.jpg

690.jpg

22.12.2015

Da wir zurzeit alle Hände voll zu tun haben, schicken wir unsere Weihnachtsgrüße dieses Mal ein bisschen eher. Gestern hatte es unser 3. Enkelkind dramatisch eilig auf die Welt zu kommen. Trotz der 4 Wochen zu früh, geht es der kleinen Aliza – unserem persönlichen kleinen Christkind - und der Mama sehr gut.

Wir wünschen Euch ein wunderbares, zauberhaftes Weihnachtsfest und ein gesundes, gutes Jahr 2016!

Liebe Grüße

Eure Ellenbacher

678.jpg

18.12.2015

Seit gestern ist Fara läufig. Wir denken, dass sie ab dem 28.12. in Hochzeitsstimmung sein wird. Dann fahren wir zum Henry nach Kempen. Weiteres siehe "I-Wurf geplant".
Liebe Grüße

Micha

PS Der Willi ist sehr dankbar, dass er zu Weihnachten noch nicht ausziehen muss!

674.jpg

675.jpg

Und hier noch nachträgliche Geburtstagsfotos von Honey und Herdmann:

676.jpg

677.jpg

12.12.2015

Wir haben ein furchtbar schlechtes Gewissen: Unsere F-Hovawarte hatten am 10.12. Geburstag und... wir haben den Geburtstag vergessen!!!
Eigentlich hatten wir ihnen schon in der Weihnachtspost gratulieren wollen, dann aber stattdessen den G-Hovawarten gratuliert, die sich ein wenig gewundert haben. Ja, nícht nur unsere Hovawarte werden älter...
Also von ganzen Herzen alles Gute und Liebe zum Geburtstag: dem Fuchur, der Fara, der Fayen, der Fee (Delva), der Fine (Lynn), der Finja und der Freya!

Euer Rudel vom Ellenbach

PS Und: Nein, die Fara ist noch nicht läufig... die Blockflöte für Heiligabend ist schon ´mal eingepackt!

671.jpg

672.jpg

673.jpg

800.jpg


06.12.2015

Wir wünschen allen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit! Einige Fotos sind auch schon angekommen und süße Briefe und Träume... Nicole hatte einen soooo lustigen Traum und erlaubt, dass ihn alle lesen dürfen:

Das habe ich letzte Nacht geträumt:
„Bacardi hatte einen ganz komischen dicken Bauch und war auffällig anders... Wenn man am Bauch gehorcht hat, hat man ein Brabbeln gehört! Ich hab Carsten deshalb gebeten zum Tierarzt zu fahren, aus Sorge, dass was nicht in Ordnung ist.
Carsten hat mich dann am nächsten Tag auf meiner Arbeit angerufen und war ganz aufgeregt und meinte ich solle ganz schnell nach Hause kommen!!! Es geht bald los... Ich zum Chef, „muss dringend weg“...
Als ich zuhause angekommen bin, öffnet mir ein völlig verschwitzter Carsten die Tür und Bacardi hat 10 gesunde Welpen zur Welt gebracht!
Dann hab ich Micha angerufen und Micha hat gesagt: "Nicole, das ist ganz, ganz selten, aber das kann bei Rüden ab dem 10. Jahr vorkommen! Nicht schlimm, das schafft ihr!“
801.jpg

666.jpg

665.jpg

Und hier der Geburtstagsbrief von Artemis (Holle):

Hallöchen ihr tollsten Rudelchefs überhaupt!

Auch wenn ich meinen 1. Geburtstag leider ohne euch und meine Geschwister feiern musste, hatte ich einen tollen Tag.
Er begann mit einem ganzen halben Ochsenziemer (für den brauche ich jetzt übrigens nur noch eine Stunde). Dann waren meine Familie und ich auf der Bult (heißt auf hündisch Riesen-Hunde-Spielplatz mit Pferden) und haben fast alle meine engsten Freunde getroffen.
Da waren Vico, Freitag, Jussi und Oskar. Leider war Maja nicht da, denn das ist meine beste Freundin. Die spielt ein bisschen mehr, wie wir Mädchen es mögen …
! Freitag (ein ganz cooler Schafpudel) hat heute übrigens auch Geburtstag ... Und so haben wir zwei Geburtstagskinder richtig die Sau rausgelassen beim Toben und Rennen und Liebhaben. Meine Eltern sagen zwar immer ich sehe danach auch aus wie Sau ... Aber das liegt eher an Freitag! Es macht doch soooo viel Spaß und danach kann ich dann auch trotz des Geschreis meines kleinen Bruders total gut schlafen.
Als wir dann nach Hause kamen, hat auch schon mein zweites Geburtstagsgeschenk auf mich gewartet: nämlich euer Paket mit den leckersten Keksen der Welt und einer Geburtstagskarte und auch noch einem Kalender, mit ganz tollen Fotos von euch. Zu guter Letzt gab es dann noch den obligatorischen Geburtstagskuchen. Hmmmhhhhh ... Lecker Bio-Rind mit meinem Lieblingsobst und Gemüse!! War aber wie immer viel zu schnell vorbei. Schade ...
Ach so ... Ich hab gesehen, dass uns Mama Fara nochmal Geschwisterchen schenken will! Ein bisschen eifersüchtig bin ich als Erstgeborene ja schon, aber zumindest werden es ja auch Henrys Babys sein, und dann ist das schon ok. ;) Meine Familie freut sich jetzt schon auf die Bilder und ein baldiges Wiedersehen. Damit ihr auch was zu gucken habt, hier ein paar Bilder von eurer Artemis:

663.jpg

664.jpg

Und nun noch einige Geburtstagsfotos der Hlies:

667.jpg&668.jpg

669.jpg&670.jpg

Und beim Ellenbach weihnachtet es auch sehr:

659.jpg

660.jpg

661.jpg

662.jpg

29.11.2015

Hier nun rasch zum Monatsende das Neuste vom Ellenbach:

Da Arya keine Anstalten macht läufig zu werden, haben wir uns entschieden dem „Kind“ noch Zeit zu geben und stattdessen einen weiteren Wurf mit Fara zu planen.
Und.....
Fara wird auch nicht läufig. Böse Zungen in der HZD behaupten schon, dass wir sicherlich am Heiligabend den potenziellen Vater unserer I-Welpen „Henry vom Pirloer Hof“ besuchen werden. Während dann alle normalen Menschen im Kreise ihrer Lieben unter dem Tannenbaum sitzen und schön feiern, hoffen wir, dass uns Sabine und Peter eine Herberge geben. Wir werden dann im Schafstall sitzen und auf der Flöte „Ihr Kinderlein kommet“ spielen...

Bei den Wörpewiesen sind übrigens ganz süße Urenkel-Brummer (Enkel von Bosse) geboren. Wer gucken möchte: www.hovis-von-den-woerpewiesen.com

Am 01.12. werden übrigens unsere H´lies schon 1 Jahr! Von ganzem Herzen „Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe und Gute“. 151.gif

Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

650.jpg&651.jpg

PS: Und noch eine traurige Nachricht: Booker (Baron vom Ellenbach) im Alter von 10 ¼ Jahren im September an einer Magendrehung gestorben. Unser Mitgefühl seiner Familie, die sehr traurig ist. Gute Reise, lieber Booker und grüß´uns den Baumann und die Heika!

656.jpg

30.10.2015

Hallo Ihr Lieben, ich bin ´s der Willi!

652.bmp

Also eigentlich ist hier zurzeit alles wirklich ganz ruhig und friedlich.
Am 14.10.2015 wurde ein kleines Menschen-Enkelkind geboren. Als Oma Abby den Kleinen sah, hat sie geseufzt: „Ist der lieb...“ Dabei hat sie den Samuel streng angeschaut, der hatte sie nämlich zuvor mit einem lauten Kinder-Rasenmäher gejagt.
Fara und Arya wetteifern übrigens, wer demnächst Hochzeit halten darf. Die Fara hat demonstriert, dass sie viel eher dazu geeignet ist, da sie nämlich eine spitzenmäßige Jägerin ist! Letztens hat sie einen riesigen Maulwurf gefangen und auch gleich den Weg alles Irdischen geschickt... bevor Frauchen ein Maulwurf-Hospital eröffnen konnte.

Mir selbst ist etwas sehr Schreckliches passiert:
Wir sind auf unserem Feldweg gelaufen und trafen einen Mann mit einem Rottweiler, der dort auch `rum spazierte. Die Hundedamen liefen zu den Menschen zurück, aber ich wollte dem Kollegen kurz „Moin“ sagen. Dazu muss man wissen, dass ich, Dr. Willi, ein wirklich pazifistisch veranlagter Hovawart bin. Das wusste der Rottweiler Besitzer aber irgendwie nicht.
Kaum hatten Rotzi und ich uns getroffen, stürmte dessen Mensch herbei und besprühte mich mit einem Pfefferspray. Volle Kanne... in die Augen! Boah... ich kann euch sagen, das hat mich total blind gemacht und tat schrecklich weh. Rotzi stürzte nun auch noch auf mich und biss mich überall. Meine Menschen waren völlig sprachlos. Der Mann entschuldigte sich und sagte, dass sein Rottweiler schon 2 x von einem anderen Hund gebissen worden sei, und er Angst gehabt habe. Also der Mensch, nicht Rotzi!

Wir sind dann nach Hause gelaufen, bzw. ich bin durch die Pfützen gerollt... Zuhause haben meine Menschen mir stundenlang die Augen und meine Wunden ausgewaschen und mir ein Schmerzmittel gegeben, weil ich so „Aua“ hatte. 653.gif

Nun ist aber wieder alles gut und auch die Verletzungen sind geheilt. Die Sache mit dem „Ich bin ein lieber Hund“ überdenke ich aber noch mal, wenn ich Rotzi wieder treffe...

Euer Willi

650.jpg

651.jpg

09.10.2015

Hier noch die Fotos, die Bine gemacht hat… Danke, Bine!!!

600.jpg

601.jpg

602.jpg

603.jpg

604.jpg

605.jpg

606.jpg

607.jpg

608.jpg

609.jpg

610.jpg

611.jpg

612.jpg

613.jpg

614.jpg

615.jpg

616.jpg

617.jpg

618.jpg

619.jpg

620.jpg

621.jpg

622.jpg

623.jpg

624.jpg

625.jpg

626.jpg

627.jpg

628.jpg

629.jpg

630.jpg

631.jpg

632.jpg

633.jpg

634.jpg

635.jpg

636.jpg

637.jpg

638.jpg

639.jpg

640.jpg

641.jpg

642.jpg

643.jpg

644.jpg

645.jpg

646.jpg

647.jpg

648.jpg

649.jpg

05.10.2015

Gestern hatten wir – bei herrlichem Sonnenschein – ein tolles Familientreffen vom Ellenbach. Es hat wirklich unglaublich viel Spass gemacht! Vielen Dank an alle Menschen, die gekommen sind und mit ihren wunderbaren Hunden und ihrer guten Laune zum Gelingen beigetragen haben. Danke auch für das leckere Mitgebrachte und die liebevollen Aufmerksamkeiten und Worte! Besonders gefreut hat uns, dass alle Besitzer ihre Hunde so wundervoll gezeigt und so liebevoll vorgestellt haben.

Wir waren 57 Menschen mit 35 Hunden:

Antje, Asta, Abby, Fenja (Anina), Amy, Birka, Bacardi (Baras), Candy (Caramadita), Carlson (Clark), Willi (Eyvind), Erdmann, Enja, Fara, Freya, Gabby, Grace, Emma (Genna), Vicky (Banause), Arya, Asra, Aemon, Asta, Aljoscha, Kumpeline, Bonny (Bonita),Joy (Capri), Calma, Ansa, Hedda, Henry, Buddy (Hagrid), Herdmann, Greta (Hanne), Kolja (Kasper-Mattes).

Die älteste Hunde-Teilnehmerin war Antje v. Ingmar Staete mit fast 14 Jahren und die Jüngste war Ansa vom Lüttken Esch mit 14 Wochen.

Und an alle, die aufgrund dieser oder jener Gründe verhindert waren: Nicht traurig sein, das nächste Mal klappt es bestimmt mit dem Kommen. Sabine hat ganz viele Einzelfotos gemacht, die sie uns bestimmt demnächst zeigen wird. Aber weiter unten gibt es schon mal ein paar Impressionen.
Liebe Grüße

Eure glücklichen Ellenbacher

PS
- Die Abby, die gar nicht dick, sondern nur fluffig ist, entschuldigt sich offiziell bei Töchterchen Gabby für die ungerechte Haue, die diese erlebte. Sie hat das nicht so gemeint!

- Das Schätzspiel haben der Dirk (Candy und Joy), Bärbel (Alioscha und Kumpeline) und Brigitte (Gerry) gewonnen! Die Preise werden zugesandt.

- Unser Kater Felix bedankt sich herzlich für den Besuch in seinem Reich und die liebevolle Zuwendung … er liebt Feste mit vielen Besuchern!

148.jpg

194.jpg

152.jpg

153.jpg

154.jpg

155.jpg

156.jpg

157.jpg

158.jpg

195.jpg

160.jpg

161.jpg

162.jpg

163.jpg

164.jpg

165.jpg

137.jpg

167.jpg

168.jpg

169.jpg

170.jpg

138.jpg

178.jpg

179.jpg

180.jpg

181.jpg

182.jpg

183.jpg

139.jpg

197.jpg

198.jpg

199.jpg

15.09.2015

Durch einen "Supergau Systemabsturz der HP" sind die letzten Einträge verloren gegangen. Nun zusammengefasst:

Allen A-, C-, und E-Hovawarten vom Ellenbach einen "Herzlichen Glückwunsch" zum Geburtstag:
Am 25.08.2015 wurden Anton, Arne, Aischa, Abby, Anina und Asta 12 Jahre alt.
Am 24.08.2015 wurden Elrond, Eragon, Eyvind, Einstein, Erdmann, Elliot, Enja und Emma 7 Jahre alt.
Am 14.09.2015 wurden Clark, Calle, Clarissa, Cathy und Caramadita 9 Jahre alt.
Und die Abby bekommt stellvertretend einen Geburtstagsbrief:

Liebe Abby,

nun bist Du schon 12 Jahre und wir können kaum glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist, seit Du in unsere Hände geboren wurdest. Du warst das blonde Mädel aus unserem A-Wurf, das in die weite Welt hinaus ziehen sollte. Du bist mit nach Südfrankreich geflogen und hast dort auch ein Weilchen im Luxus gewohnt. Aber nachdem sich eine Allergie in der Familie ergab, kamst Du zu uns zurück und hast so rasch unser Herz erobert, dass wir Dich einfach nicht mehr in eine neue Familie geben konnten.
Den Wandel vom „Luxus- zum Bauernhund“ hast Du mühelos hinbekommen und zudem Deine Eltern Heika und Baumann tüchtig auf Trab gehalten. Erwachsen geworden, durftest Du dann selbst Mutter werden und hast uns wundervolle Welpen im C-, E-,, F- und G-Wurf geschenkt. Stets warst Du eine ausgezeichnete und liebevolle Hundemama. Jetzt lebst Du mit Deinem Sohn Eyvind, Deiner Tochter Fara und Enkeltochter Arya zusammen. Und wenn alles wie geplant verläuft, wirst Du vielleicht bald Uroma!
Liebe Abby, auch wenn Du ein bisschen langsamer geworden bist und Dich versteckst, wenn die Joggingschuhe angezogen werden, auch wenn die Augen ein wenig trübe und der Schlaf tiefer und länger geworden ist.... heute wird gefeiert und wir essen gemeinsam einen leckeren Geburtstagskuchen! Happy Birthday, liebe Pummelfee!

Deine Familie vom Ellenbach

90.jpg

91.jpg

92.jpg

93.jpg

94.jpg

95.jpg

188.jpg

189.jpg

190.jpg

192.jpg

191.jpg

16.08.2015

Wir sind echt beeindruckt:
Hermine - 8 Monate alt -beim Mantrailing... tolle Leistung von der Maus und von ihrer Familie:

81.jpg

82.jpg

83.jpg

84.jpg

85.jpg

86.jpg

87.jpg

88.jpg

89.jpg

07.08.2015

Unter H-Wurf gibt es noch ergänzende Fotos der Hlies! Und hier noch nette Sommerfotos:

449.jpg

450.jpg

451.jpg

452.jpg

02.08.2015

Wir haben den Link unter H-Wurf "Hundekinder" mal in Teenager umgeändert, da Hovawarte mit 70 cm! keine Welpen mehr sind... Dort gibt es einige neue Fotos der H-lies!

Und hier ein besonders schönes von Honey (Heika):

448.jpg

442.jpg


28.07.2015

Hallo Ihr Lieben,

ich bin´s euer Willi! Am letzten Freitag ist das gesamte Ellenbach-Rudel nach Hessen in die Garvensburg gefahren, um Hochzeit mit Nicole und Matthias zu feiern. Wir Hunde waren alle mit dabei und hatten sogar eigene „Nannies“. Aber nun der Reihe nach mit den entsprechenden Fotos:

423.jpg

424.jpg

Nach einer langen Autofahrt sind wir in einem kleinen Landhotel angekommen und der Besitzer erzählte unseren Menschen stolz, dass dort Ziegen, Kaninchen, Hühner, Hunde, Katzen, und Pferde da wären. „Schön“, sagte die Fara, „wen verhauen wir und wen essen wir auf?“
Nun ja, ihr könnt euch schon denken, dass das keinesfalls erlaubt war. Unsere Menschen sind ja solche Spaßbremsen!

425.jpg

426.jpg

427.jpg

428.jpg

Aber es war wirklich super schön dort, ganz viele Wiesen und Felder und die kleine Helma, die schon gar nicht mehr klein ist, kam dann auch noch zu Besuch. Was für eine Freude!!!

430.jpg

Die erste Nacht war dann etwas überschattet, da unsere Menschen uns auf verschiedene Zimmer aufgeteilt hatten. So was mögen wir gar nicht. Ab 3:46 h ergab sich what up chat:

431.jpg&432.jpg&1.GIF

Also ehrlich! Ich schlafe nun mal nicht gut ohne meine Hundefamilie. Nachdem Abby dann auch noch zum letzten Mittel gegriffen hat und einen Ausbruchsversuch startet, hatten die Menschen ein Einsehen und wir durften – zwar etwas eng – aber gemeinsam schlafen. So. Geht doch:

433.jpg

Am Hochzeitstag waren die Menschen schrecklich aufgeregt! Also ich sag´euch, wenn wir so ein Stress bei Hundehochzeiten machen würden, wären wir schon ausgestorben. Aber nach Friseur und Styling ging es dann endlich auf die wunderschöne Burg! Dort wurden wir dann vorbildlich von unseren Nannies gesittet, weil unsere Menschen dringend folgendes vermeiden wollten:

Plünderungen des Buffets!
Mitsingen von uns beim Solo von Lisa!
Zerstörung von Inventar, dass 500 Jahre geschafft überlebt hatte!
Auseinandersetzungen mit dem Hund des Burgherren!
Jagen von ziemlich großen Waschbären im Park!
Dekoratives Gestalten der festlichen Bekleidung mit Hundepfoten!
Einhüten von Samuel, was bedingt, dass Fremde von ihm ferngehalten werden!

435.jpg

434.jpg

436.jpg

437.jpg

438.jpg

439.jpg

440.jpg

441.jpg

Alles ging wirklich wunderbar – von den noch essbaren Resten unter den Tischen, die Abby gefunden hat abgesehen – wurde nix gefressen oder kaputt gemacht. Es war ein rauschendes Fest!

Um 5:00 wieder im Landhotel angekommen, gelang es Fara übrigens noch einen merkwürdigen angeblichen „Taxifahrer“, der ihrer Meinung im Gästehaus nix zu suchen hatte, zu vertreiben. Am Morgen stellte sich übrigens heraus: Sie hatte Recht! Boah jetzt gibt sie ganz doll an: Ein Hovawart ist ein Hund, der den Hof verwahrt, ICH BIN EIN HOVAWART!

Nun sind wir wieder daheim! Es wurde auch dringend Zeit, diese Kaninchen im Garten sind völlig außer Rand und Band. Da müssen wir uns dringend kümmern.

Euer Willi

443.jpg Und hier noch einige schöne Urlaubsfotos von Fine und Gabby:

444.jpg

445.jpg

446.jpg

447.jpg

26.06.2015

Nein, wir haben nicht die Rasse gewechselt... aber eine Freundin hat einen wunderbaren Wurf Airedale Terrier. Diese netten Hunde suchen noch neue Besitzer:

www.airedale-vom-amberger-feld.jimdo.com

421.jpg

422.jpg

07.06.2015

Hallo, ich bin ´s die Abby!

Heute am „Tag des Hundes“, meinten meine Menschen, dass es eine gute Idee sei, uns zu bespaßen.

Ich persönlich hätte mir ja ein Chill-Streichel-Leckerchen Programm gewünscht, aber daraus wurde nix. Da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, hoffte ich wenigsten auf einen netten gepflegten, überschaubaren Spaziergang. Aber meine Befürchtungen wurden leider war: Meine Menschen zogen ihre schnellen Laufschuhe an und rüsteten sich für einen Brave-Heart-Cross-Lauf. Fara und Arya jubelten aus unerfindlichen Gründen. Willi auch, die doofe Nuss. Um eine Vorstellung von meinen irren Menschen zu bekommen: Brave-Heart-Cross-Lauf heißt: kriechen durchs Gebüsch, springen über umgekippte Bäume, platschen in Bächen und das alles in einem Affenzahn. Willi, Fara und Arya waren hin und weg: „So ein Abenteuer!!!“

Fast hätte ich es geschafft, aber am Ellenbach nahm das Verhängnis seinen Lauf. Ich blieb am hohen Ufer stecken. Im Schlamm. Bis zum Bauch. Zuerst lachten meine gemeinen Menschen: „Ja, ja, Abby, du bist einfach zu f ...!“ Dann wollte mich Frauchen raus ziehen und ….bleib auch stecken. Bis zu den Knien. Ihre Schuhe müssen jetzt leider für immer im Bruch bleiben. Soviel also zu dem hässlichen Wort mit f.

Irgendwann hatten meine Menschen mich mit einem Plopp aus dem Schlamm gezogen. Ich sank auf den Waldboden und mir war gar nicht gut. Mit vereinten Kräften schleppten sie mich aus dem Wald und dann war die Zeit für „Harry hol´den Wagen“ gekommen.

Zuhaus´ angekommen, haben meine Menschen dann ein sehr schlechtes Gewissen gehabt, sie haben mich gesäubert, gefüttert und gekuschelt. Geht doch!
Liebe Grüße
Eure Omi Abby

PS:
- Der Bosse ist Opa geworden: Beim Düvelsmoor sind 5 wunderschöne Welpen (4 s Mädel und 1 sm Bub) geboren. Herzlichen Glückwunsch!
- Unter G-Wurf findet ihr einen langen Brief von Genna-Emma.
- Zur Zeit finden sehr viele Veranstaltungen (Prüfungen, Körungen, Ausstellungen) statt. Die Hovawarte aus der Nachzucht und die Verwandtschaft vom Ellenbach erzielen wunderbare Ergebnisse. An dieser Stelle: „Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns mit Euch!“

420.jpg

400.jpg

401.jpg

402.jpg

403.jpg

404.jpg

405.jpg

406.jpg

407.jpg

408.jpg

409.jpg

410.jpg

411.jpg

412.jpg

413.jpg

414.jpg

415.jpg

416.jpg

417.jpg

418.jpg

419.jpg

09.05.2015

Hallo, liebe Hovawartfreunde:

- Wir hatten ein wunderbares Wochenende auf der Kör- und Ausstellungsveranstaltung in Sannum. Es waren ganz viele liebe Menschen mit ihren tollen Hunden dort!
- Alleine aus unserem H-Wurf sind 7 Welpen gekommen: Hagrid (Buddy), Herdmann, Holle(Artemis), Hermine, Hanne (Greta), Heika (Honey) und Hedda. Alle Menschen und Hunde waren klasse Teams und haben ihre Sache wirklich super gemacht.
- Besonders gefreut haben wir uns über den 12jährigen Opi Carlos, der noch locker und schwungvoll „Bester Veteran“ wurde.
- Aemon, Aryas und Asras Bruder hat an beiden Tagen großen Erfolg gehabt: Er wurde Körsieger und bekam das V1 in der Offenen Klasse.
Hier noch Neuigkeiten neben dem Highlight „Sannum“:

- Fara ist in Hochzeitsstimmung und Willi stellt wieder einen Antrag auf Auswanderung.
- Arya hat sich im Wald ein tiefes Loch in den Lauf gestanzt. Fara kam – mit einen imaginären Blaulicht auf dem Kopf - aus dem Wald gerannt, während Willi schon mal Erste Hilfe geleistet hat.
- Airedale Terrier Hündin Lizzy aus der Nachbarschaft hat 6 Welpen zur Welt gebracht. Leider musste sie unbedingt an dem Sannum Wochenende muttern, so dass wir in Sannum etwas übernächtigt waren.
- Asra und Emma bekommen einen neuen Garten und betätigen sich als Architekten und Trümmerhunde.
- Wir haben den Zuchtantrag für Arya eingereicht, um vielleicht den ausgeprägten Kinderwunsch von Arya im Winter in Erfüllung gehen zu lassen.
- Außer in Sannum hat es noch wundervolle Erfolge unserer Verwandten gegeben, zum Beispiel lief Hedda in Habichtswald vv1 und Bennet aus dem Emscherland gestern in Dortmund V1. Ganz viele Kuschler und Glückwünsche an alle Hundekinder, Enkel und Urenkel.

Liebe Grüße

Euer Rudel vom Ellenbach

380.jpg

378.jpg

379.jpg

1300.jpg

381.jpg

382.jpg

1700.jpg

383.jpg

384.jpg

1400.jpg

377.jpg

360.jpg

1500.jpg

376.jpg

362.jpg

1600.jpg

371.jpg

1900.jpg

375.jpg

390.jpg

361.jpg

363.jpg

364.jpg

1800.jpg

365.jpg

386.bmp

366.jpg

367.jpg

368.jpg

370.jpg

372.jpg

373.jpg

374.jpg

2100.jpg

386.jpg

2000.bmp

701.jpg

700.jpg

24.04.2015

Banause vom Brockengarten und Fara vom Ellenbach geben mit großer Freude die Körung ihrer Tochter

Arya von der Eifelbuche

bekannt. Ab sofort dürfen sich vermählungswillige Hundeherren – gerne mit Leberwurstkeksen – vorstellen.



Fotos von der Körung und weiter unten von den tollen A-Wurf Omis, sowie dem Gerry (unter G-Wurf "erwachsen" gibt es auch noch einen ganz langen Brief von ihm!):

347.jpg

348.jpg

349.jpg

350.jpg

351.jpg

352.jpg

353.jpg

354.jpg

355.jpg

356.jpg

357.jpg

358.jpg

359.jpg

04.04.2015

345.jpg

346.jpg

31.03.2015

Hier noch eine Ergänzung zu den Märzmeldungen:
- Heute haben unsere G-Hovawarte Geburtstag. 151.gif Herzlichen Glückwunsch!!!!! 339.gif

- 3 sehr aussagekräftig Fotos müssen wir einfach noch zeigen! Für das Foto von Helma mit Ivanka haben wir die ausdrückliche Erlaubnis es auf unserer HP zu stellen.

- Und dann kam noch eine Überraschung, die uns unsere RG-Zuchtwartin mailte: Henry und Hedda in ihrem Zuhause (aus der aktuellen Hovi Extra vom HC).

Liebe Grüße

Eure Ellenbach

340.jpg

341.jpg

342.jpg

343.jpg

344.jpg

29.03.2015

Hier nun die aktuellen Märznachrichten:

Allen H-Hundekindern geht es ausgezeichnet! Von Welpen kann man eigentlich gar nicht mehr sprechen, sondern sie haben sich zu lustigen Junghunden gemausert.

Am 02. und 03. Mai sind in Sannum eine Körveranstaltung und eine Ausstellung. Wir würden uns freuen dort ganz viele Ellenbacher zu treffen: Die „Lütten“, die Erwachsenen, die Senioren…. Alle sind willkommen!

Beim Ellenbach war übrigens „Quarantäne“, da unsere Hunde „Husten und Hals" hatten. Während die Mädels das schnell „weggesteckt“ haben, hatte Willi einen echten „Männerschnupfen“ und glaubte lange nicht zu überleben.

" Happy Birthday" zum 10. Geburtstag wünschen wir allen B- Hovawarten vom Ellenbach! Die Besitzer von Bacardi schrieben diese wunderbare Liebeserklärung:

Gut. Er ist kein Begleithund geworden. Auch kein Rettungshund oder Drogenspürhund. Auch ein Therapiehund ist er nicht geworden. Obwohl er das sicher könnte. Aber er ist UNSER Bester! Und jetzt auch noch seniorcool. Wir lieben jeden Tag mit ihm…

Passend zum Geburtstag kam die Meldung, dass Bosse aus dem B-Wurf vielleicht Opa wird: Jordy vom Ostfriesenhof deckte die Daria ut ´n Düvelsmoor! Wir drücken die Daumen!

331.jpg Leider erreichte uns auch eine traurige Nachricht: Arik aus unserem A-Wurf ist am 10.März an Altersschwäche gestorben… Gute Reise, lieber Arik!

Euer Rudel vom Ellenbach

332.jpg

333.jpg

Und hier noch ein paar "Frühling-Regen-Wasser-Sonne-Impressionen"

335.jpg

337.jpg

338.jpg

336.jpg

334.jpg

09.03.2015

Ich bin ´s Euer Willi!

Wie ihr ja wisst, sind alle Hundekinder nun ausgezogen und wohnen bei ihren eigenen lieben Familien. Es geht ihnen wunderbar und unten könnt ihr einige Fotos der jungen Wilden sehen. Die meisten der Welpen gehen schon in die Hundeschule und haben schon viele Hundefreunde gefunden. Letztens schrieb der Besitzer von Hera, dass sie schon zu 98 % „trocken“ ist, da war jene sehr gekränkt und meinte: Mindestens zu 99%!“

Nun sollte man ja denken, dass wir hier ein bisschen chillen im Rudel... aber nix da. Unsere Menschen haben sich ausgedacht, dass uns durch die Hundekinderaufzucht jegliche Ordnung und Struktur abhanden gekommen sind. Nun versuchen sie wieder gute Hundeführer zu sein. Boah,,, das ist zum Gähnen langweilig „SITZ, PLATZ, HIER, BLEIB, FUSS, NEIN, PFUI, AUS ...“ Kennen wir doch alles! Irgendwann werden sie wieder normal werden, die Menschen. Sie müssen sich erst wieder beruhigen.

Am Freitag hatte die Schnöseline Arya Geburtstag. Sie ist schon 2 Jahre geworden. Die Lisa hat sich ganz viel Mühe gegeben und eine „2“ aus lecker Fleisch auf ihr Futter dekoriert. Leider hat es nur 5 Sekunden gedauert, bis die Bine die Deko aufgefressen bzw. eingeatmet hat.

Am Samstag wollten wir eigentlich auf den Hundeplatz, aber dann fiel das aus, weil Frauchen ganz doll im Hühnerstall gestürzt ist. Sie hat zuerst gedacht, nun müsste sie für immer im Hühnerstreu liegen bleiben, aber dann ist sie doch lieber rausgekrabbelt. Ich, der Professor Dr. Willi, hab ´s gesehen: Blaues, fettes, bösartiges AUA Knie!

Gestern haben wir dann alles im Garten aufgeräumt und schick gemacht, Kuchen gegessen und angegrillt. Das war schön!!! Leider mussten die Menschen beim Grillen wieder ihre „Erziehung“ raus hängen lassen. Hoffentlich werden die bald wieder normal.
Es grüßt Euch

Euer Willi

312.jpg

313.jpg

314.jpg

315.jpg

316.jpg

317.jpg

318.jpg

319.jpg

320.jpg

321.jpg

322.jpg

324.jpg

325.jpg

326.jpg

327.jpg

328.jpg

14.02.2015

Da wir in Goldenstedt ja "Wolf" haben, haben die Hundedamen des Hauses sich dann ´mal passend zu Karneval als Rötkäppchen verkleidet!

308.jpg

309.jpg

310.jpg

311.jpg

PS: Unter H-Wurf "Hundekinder" könnt ihr einen Brief von Hannah lesen und sehen, dass auch in der Eifel "das Trömmelchen geht"!

04.02.2015

Hallo, ich bin ´s Eure Abby,

normalerweise sollte man ja annehmen, dass es nach dem Auszug der Hundekinder sehr ruhig im Ellenbach geworden ist. Aber, ihr könnt mir glauben, irgendwas ist hier immer:

Gestern schlenderten wir ganz gechillt auf dem Feldweg lang, meine Menschen unterhielten sich angeregt und Willi, Fara und Arya nutzen die gute Gelegenheit mal kurz im Wald nach dem Rechten sehen. Irgendwann fiel den Menschen auf, dass die Bande futsch war. Dann kamen Fara und Arya ganz lustig aus dem Wald über den Acker zu uns. Die Arya rief mir zu, dass sie einen ganz netten Jungen kennen gelernt hätten... Die Biene will nämlich unbedingt Hochzeit halten...

Frauchen guckte zum Wald und tatsächlich kam dort lustig ein junger Wolf daher, duckte sich auf dem Acker ab, sah die Menschen und drehte wieder ab in den Wald. Den Menschen fiel echt die Kinnlade runter und sie waren erst mal sprachlos.
Dann kam der Willi aus dem Wald, der aber auch so gar nicht froh über den jungen Wolf war. Er war völlig fertig und hatte versucht den zu vertreiben. Unsere Menschen mögen Wölfe sehr und sind total fasziniert von denen, auch wenn ihnen, die zurzeit vielen ermordeten Schafe leid tun.... Willi – ganz im Gegenteil - war not amused. Er mag keine Wölfe und schon gar nicht in seinem Wald bei seinen Mädeln!

Willi versteht auch nicht die Sympathie seiner Menschen für die wilden Gesellen und dass es seine Ahnen sind, ist ihm so was von schnurzpiep egal. Er jammerte mir zu, dass wenn ein Neandertaler aus dem Gebüsch kommen und „Kuckuck“ zu den Menschen sagen würde, diese das auch höchst beunruhigend finden würden, obwohl es ja menschliche Vorfahren sind.

Frauchen kriegte sich übrigens gar nicht wieder ein und seufzte: „Und ich hatte kein Handy zum Fotografieren...!“

Liebe Grüße
Eure Abby

PS Neuste Neuigkeiten und Fotos aus dem neuen Zuhause der H-Hundekinder unter: H-Wurf Hundekinder!


Übrigens gibt es auch mal immer neue Fotos oder Geschichtchen unter den anderen Würfen vom Ellenbach unter "erwachsen".

307.jpg

01.02.2015

Nun ist er da... der Abschied vom: H-Wurf!
Wir haben allerdings schon von allen Welpen die Nachricht erhalten, dass sie wunderbar in ihrem neuen Zuhause angekommen sind!!

306.jpg

25.01.2015

Die wundervolle Welpenzeit neigt sich dem Ende zu: H-Wurf!

302.jpg

303.jpg

304.jpg

305.jpg

19.01.2015

Und noch die Einzelfotos unter: H-Wurf!

301.jpg

17.01.2015

Das Neuste aus der 7. Lebenswoche der H-Hundekinder findet ihr hier: H-Wurf!

300.jpg

16.01.2015 298.bmp

Ich bin ´s wieder, die Hera. Meine vorgesehene Familie kann mich nun doch aufgrund eines familiären Todesfalls nicht aufnehmen, und jetzt suchen wir eine neue Familie für mich.

Die Menschen sagen von mir, dass ich ein fröhlicher, unkomplizierter Welpe bin, ohne „Fehl´ und Tadel“. Micha sagt, ich sehe aus wie mein Uropa Baumann, der hatte angeblich den gleichen Kopf und das gleiche Fell wie ich... Meine Schwestern machen sich immer über meine Frisur lustig, weil ich so lange Haare habe. Die Menschen aber finden das schön. Also, wenn es irgendwo noch eine Familie gibt, die ein Hovawartmädel sucht: Ich bin noch zu haben und möchte mein Herz verschenken. 299.gif
Liebe Grüße

Eure Hera

Siehe auch unter: H-Wurf!

296.jpg

297.jpg

10.01.2015

Das Neuste aus der 6. Lebenswoche der H-Hundekinder findet ihr hier: H-Wurf!

294.jpg

295.jpg